“Demokratie
braucht
politische Bildung”

Sie sind hier:

Sie sind hier

Aktuelles

Herzlich Willkommen im Pressebereich!

Wollen Sie in den Presseverteiler aufgenommen werden? Benötigen Sie einen Interview-Partner oder einen Text-Beitrag zu Fragen der politischen Bildung? – Bitte fragen Sie uns! Sie können sich jederzeit gerne bei uns melden.
Neben aktuellen Meldungen und Pressemitteilungen finden Sie hier die Stellungnahmen des Verbandes, den Stellenmarkt sowie einige Textbeiträge, Videos und Downloads (AdB-Logo).

Aufnahme in den Presseverteiler

Wenn Sie regelmäßig über den AdB, seine Aktivitäten, Positionen und Veröffentlichungen informiert werden wollen, nehmen wir Sie gerne in unseren Presseverteiler auf. Eine kurze E-Mail genügt.

Inhaltliche Beiträge zu Themen der politischen Bildung

Der AdB versammelt als national und international tätiger Fachverband eine umfassende Expertise im Bereich der politischen Bildung in Deutschland und Europa. Mit eigenen Modellprojekten fördert der Verband Innovationen im Bereich der außerschulischen Jugend- und Erwachsenenbildung. Gerne geben wir unser Wissen weiter. Für inhaltliche Beiträge nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf!

Vermittlung von Interviews

Gerne vermitteln wir Ihnen Expertinnen und Experten sowie Praktiker/-innen der politischen Bildung für ein Interview. Bitte sprechen Sie uns an!

Praktikum

Wenn Sie im Rahmen Ihres Studiums ein Pflichtpraktikum absolvieren und die Arbeit eines national und international agierenden Verbands politischer Jugend- und Erwachsenenbildung kennenlernen wollen, können Sie sich für ein Praktikum in der AdB-Geschäftsstelle bewerben. Ihre Bewerbung richten Sie bitte per E-Mail an die AdB-Geschäftsstelle.

 

 

Mitglieder von Vorstand und Geschäftsführung während der Online-Mitgliederversammlung 2021
Foto: AdB
1.12. 2021

Verbandsentwicklungsprozess geht weiter

AdB-Mitgliederversammlung beschließt die Aufnahme neuer Mitglieder

Der Arbeitskreis deutscher Bildungsstätten e. V. (AdB) hat während seiner digitalen Mitgliederversammlung am 24./25. November 2021 drei neue Mitglieder in den Verband aufgenommen: Stiftung Adam von Trott, Imshausen e. V., Bildungsteam Berlin-Brandenburg e. V., Internationales Begegnungszentrum Friedenshaus e. V. (IBZ). Der AdB freut sich auf die Zusammenarbeit mit den neuen Mitgliedern im Verband.

Fassadenprojektion mit Worten wie "Respekt", "Gerechtigkeit" oder "Empathie"
Foto: AdB
30.11. 2021

Zum Stellenwert von Political Correctness für die politische Bildung

Die neue Ausgabe der Zeitschrift Außerschulische Bildung ist erschienen

Die Ausgabe 4/2021 der Fachzeitschrift Außerschulischen Bildung. Zeitschrift der politischen Jugend- und Erwachsenenbildung ist mit dem Titel "Auf alle Fälle PC? Zum Stellenwert von Political Correctness für die politische Bildung" erschienen. Die Frage im Titel provoziert: Wie hoch ist der Druck, politisch korrekt zu sprechen oder zu schreiben? Wer bestimmt, was geht und was nicht? Die Beiträge in dieser Ausgabe gehen auf Unsicherheiten und unterschiedliche Positionierungen ein und regen – so die Hoffnung – zur Diskussion an.

Die wiedergewählten Vorsitzenden Karin Pritzel und Boris Brokmeier mit der AdB-Geschäftsführerin Ina Bielenberg
Foto: AdB
29.11. 2021

AdB-Mitgliederversammlung wählt neuen Vorstand

Boris Brokmeier als AdB-Vorsitzender wiedergewählt

Die Mitgliederversammlung des Arbeitskreises deutscher Bildungsstätten e. V. (AdB), die am 24. und 25. November 2021 digital stattfand, hat einen neuen Vorstand gewählt: Boris Brokmeier, Geschäftsführer von Mariaspring – Ländliche Heimvolkshochschule e. V., wurde mit großer Mehrheit als Vorsitzenden des Vorstands in seinem Amt bestätigt. Ebenso wurde auch Karin Pritzel, Geschäftsführerin des Herbert-Wehner-Bildungswerks e. V. in Dresden, als stellvertretende Vorsitzende mit der Mehrheit der Stimmen wiedergewählt.

Fellows des Projekts „Transatlantic Exchange of Civic Educators“
Foto: AdB
25.11. 2021

Transatlantic Exchange of Civic Educators

TECE-Fellows treffen sich in Weimar und Berlin

Nach vielen Online-Treffen und viel Vorfreude trafen sich die Fellows des Projekts „Transatlantic Exchange of Civic Educators“ vom AdB und dem Tisch College of Civic Life vom 5. bis 14. November 2021 zum ersten Mal persönlich in Deutschland. Die Gruppe von 21 Fellows, davon 13 Kolleg*innen aus den USA, und vier Kolleg*innen aus den Partnerorganisationen kam zunächst für vier Tage in die Europäische Jugendbildungs- und Begegnungsstätte (EJBW) in Weimar, bevor sie – mit einem Zwischenstopp in Erfurt – für den Rest des Aufenthalts zu einer weiteren AdB-Mitgliedsorganisation, dem Centre Français de Berlin, weiterreiste.

Neues Modul Religion auf der Plattform politischbilden.de
Foto: Naomi August/unsplash
23.11. 2021

Religion – Tradition und Moderne!

Neues Modul auf der Plattform politischbilden.de

Ein neues Modul zum Thema Religion wurde auf politischbilden.de freigeschaltet. Ab sofort finden Sie hier Beiträge über religiöse Vielfalt, Religion und Sprache in der Bildungsarbeit, sowie Fremdzuschreibungen, antimuslimischen Rassismus und Antisemitismus.

Die Jugendbildungsreferent*innen im Programm „Politische Jugendbildung im AdB“
Foto: AdB
22.11. 2021

Wiedersehen im Programm „Politische Jugendbildung im AdB“

Gemeinsame Fachgruppensitzung in Präsenz in der HÖB umgesetzt

Nachdem fast ein ganzes Jahr lang die Begegnungen im Programm „Politische Jugendbildung im AdB“ coronabedingt nur online stattfinden konnten, trafen sich vom 10. bis 12. November 2021 die Jugendbildungsreferent*innen zur gemeinsamen Fachgruppensitzung in der Historisch-Ökologischen Bildungsstätte in Papenburg (HÖB). Neben dem Wiedersehen und der Arbeit in den vier Fachgruppen, war der fachliche Austausch zu verschiedenen aktuellen Themen zentral.

Sachbearbeiter*in im Bereich Öffentlichkeitsarbeit (w/m/d) in Vollzeit gesucht
Foto: AdB
15.11. 2021

AdB-Geschäftsstelle sucht Verstärkung für die Öffentlichkeitsarbeit

Sachbearbeiter*in im Bereich Öffentlichkeitsarbeit (w/m/d) in Vollzeit gesucht

Zur Unterstützung des Referats Öffentlichkeitsarbeit und der Redaktion der Fachzeitschrift „Außerschulische Bildung. Zeitschrift der politischen Jugend- und Erwachsenenbildung“ in der Geschäftsstelle des Arbeitskreises deutscher Bildungsstätten e. V. (AdB) suchen wir spätestens zum 1. April 2022 eine*n Mitarbeiter*in in Vollzeit (39 Std.). Die Stelle ist unbefristet.

Policy Paper: „Das Digitale lebenslang lernen“
Foto: AdB
12.11. 2021

Policy Paper: „Das Digitale lebenslang lernen“

Positionen und Überlegungen aus der Perspektive politischer Bildung und der Menschenrechtsbildung

Das Policy Paper: „Das Digitale lebenslang lernen“, das im Kontext des Projekts „DIGIT-AL – Digital Transformation in Adult Education for Active Citizenship“ entstanden ist, spürt den Potenzialen und Bedürfnissen der politischen Bildung des Digitalen nach. Es ist eine überarbeitete Zusammenfassung auf der Grundlage eines längeren, englischen Papiers „Learning the Digital Lifelong. Positions and reflections from the perspective of Education for Democratic Citizenship/Human Rights Education”.

Digitalpakt Kinder- und Jugendarbeit
Foto: AdB
2.11. 2021

Digitalpakt Kinder- und Jugendarbeit

Gemeinsame Forderung von sieben zentralen Trägern der Jugendarbeit

Der Arbeitskreis deutscher Bildungsstätten hat gemeinsam mit sechs weiteren zentralen Trägern der Jugendarbeit einen Digitalpakt für Kinder- und Jugendarbeit gefordert. Es geht dabei um eine Digitalisierungsstrategie, eine Ausstattungsoffensive, um Förderprogramme zur flächendeckenden Praxisentwicklung sowie um eine Fortbildungsoffensive für haupt- und ehrenamtliche Akteur*innen der Kinder- und Jugendarbeit.

2. Vernetzungstreffen der Standorte der Akademie für Kinder- und Jugendparlamente
Foto: AdB
29.10. 2021

Erfolgreicher Start der Arbeit an den Standorten der Akademie für Kinder- und Jugendparlamente

2. Vernetzungstreffen der Standorte im Berliner wannseeFORUM

Am 26. und 27. Oktober 2021 fand das zweite Vernetzungstreffen der Akademie für Kinder- und Jugendparlamente in der Stiftung wannseeFORUM in Berlin statt. Im Fokus des Treffens stand der Austausch über die bisherigen Erfahrungen und die vielfältigen Angebote, die die Standorte in ihren Bundesländern umsetzen wollen. Die Konzepte und Ziele wurden miteinander besprochen, um mit der Akademiearbeit an den Standorten gemeinsam durchzustarten.

Seiten

Aktuelles abonnieren