“Demokratie
braucht
politische Bildung”

Sie sind hier:

Sie sind hier

Aktuelles

Herzlich Willkommen im Pressebereich!

Wollen Sie in den Presseverteiler aufgenommen werden? Benötigen Sie einen Interview-Partner oder einen Text-Beitrag zu Fragen der politischen Bildung? – Bitte fragen Sie uns! Sie können sich jederzeit gerne bei uns melden.
Neben aktuellen Meldungen und Pressemitteilungen finden Sie hier die Stellungnahmen des Verbandes, den Stellenmarkt sowie einige Textbeiträge, Videos und Downloads (AdB-Logo).

Aufnahme in den Presseverteiler

Wenn Sie regelmäßig über den AdB, seine Aktivitäten, Positionen und Veröffentlichungen informiert werden wollen, nehmen wir Sie gerne in unseren Presseverteiler auf. Eine kurze E-Mail genügt.

Inhaltliche Beiträge zu Themen der politischen Bildung

Der AdB versammelt als national und international tätiger Fachverband eine umfassende Expertise im Bereich der politischen Bildung in Deutschland und Europa. Mit eigenen Modellprojekten fördert der Verband Innovationen im Bereich der außerschulischen Jugend- und Erwachsenenbildung. Gerne geben wir unser Wissen weiter. Für inhaltliche Beiträge nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf!

Vermittlung von Interviews

Gerne vermitteln wir Ihnen Expertinnen und Experten sowie Praktiker/-innen der politischen Bildung für ein Interview. Bitte sprechen Sie uns an!

Praktikum

Wenn Sie im Rahmen Ihres Studiums ein Pflichtpraktikum absolvieren und die Arbeit eines national und international agierenden Verbands politischer Jugend- und Erwachsenenbildung kennenlernen wollen, können Sie sich für ein Praktikum in der AdB-Geschäftsstelle bewerben. Ihre Bewerbung richten Sie bitte per E-Mail an die AdB-Geschäftsstelle.

 

 

TECE – Transatlantic Exchange of Civic Educators
Foto: AdB
6.04. 2021

TECE – Transatlantic Exchange of Civic Educators

Neues AdB-Projekt gestartet

Der Arbeitskreis deutscher Bildungsstätten e. V. und das Jonathan M. Tisch College of Civic Life an der Tufts University in Boston startet einen neuen transatlantischen Austausch von außerschulischen politischen Bildner*innen: "TECE – Transatlantic Exchange of Civic Educators". Von April 2021 bis März 2022 werden deutsche und US-amerikanische Bildner*innen und Fachkräfte aus der politischen Bildung und dem Bereich Civic Education/Engagement zusammengebracht. Das Projekt verfolgt das Ziel, die transatlantische Dimension politischer Bildung neu auszugestalten.

Digitalisierung - Neues Modul auf der Plattform politischbilden.de
Foto: www.piqsels.com/en/public-domain-photo-jcqgy
25.03. 2021

Digitalisierung mitgestalten!

Neues Modul auf der Plattform politischbilden.de

Das Modul Digitalisierung ist auf politischbilden.de freigeschaltet. Sie finden dort Beiträge über digitale Technologien, über die Zusammenarbeit von Körper, Geist, Netzwerken und Maschinen, über digitale Transformation und Anregungen für die politische Bildungspraxis.

Neue Ausgabe 1/2021 der Zeitschrift Außerschulische Bildung zum Thema Arbeitswelt ist erschienen
Foto: possessed-photography/unsplash
22.03. 2021

Veränderungen in der Arbeitswelt und die Auswirkungen auf Politik und Gesellschaft

Die neue Ausgabe der Zeitschrift Außerschulische Bildung ist erschienen

Die aktuelle Ausgabe 1/2021 der "Außerschulischen Bildung" stellt die Veränderungen in der Arbeitswelt und deren Auswirkungen auf die Politik, die Gesellschaft und den einzelnen Menschen in den Fokus. Dieses Thema ist – gerade auch durch die Folgen der Corona-Pandemie – hoch aktuell. Die Beiträge dieses Heftes ordnen den Wandel der Arbeitswelt historisch ein, nehmen die Zukunft des Arbeitens in den Blick, benennen die besonderen Herausforderungen für die Jugend und betrachten die digitale Transformation der Arbeitswelt in europäischer Perspektive.

AdB-Fachkommission Erwachsenenbildung bei ihrer Online-Frühjahrssitzung 2021
Foto: AdB
19.03. 2021

Die Rolle der politischen Erwachsenenbildung für die Entwicklung der Demokratie

Kommission Erwachsenenbildung trifft sich zu ihrer Online-Sitzung

Am 17. und 18. März 2021 trafen sich die Mitglieder der Kommission Erwachsenenbildung zu einer Online-Sitzung, da ein Treffen vor Ort leider (noch) nicht möglich war. Die Agenda war sehr gut gefüllt. Trotz der spannenden Inputs waren sich alle einig, dass die Zeit für eine ausreichende Auseinandersetzung mit den Themen zu kurz war und die Gelegenheit für informelle Gespräche fehlte. Thematische Schwerpunkte der Kommissionssitzung waren die Entwicklung der politischen Bildung nach 1945, das Thema "Neutralität" und Politische Bildung sowie der Austausch zum Thema Rassismuskritik.

Bundesjugendministerin besucht Jugendbegegnungsstätte und tauscht sich mit Zentralstellen aus
Foto: AdB
17.03. 2021

Bundesjugendministerin besucht Jugendbegegnungsstätte und tauscht sich mit Zentralstellen aus

Start des Sonderprogramms Kinder- und Jugendbildung, Kinder- und Jugendarbeit 2021

Die Bundesjugendministerin Franziska Giffey hat anlässlich der Verlängerung des Sonderprogramms "Kinder- und Jugendbildung, Kinder- und Jugendarbeit", das am 1. März 2021 unterzeichnet wurde, die Jugendbegegnungsstätte Spreeinsel in Berlin-Friedrichshain besucht. Vor Ort tauschte sie sich in einer Videokonferenz mit Vertreter*innen der Zentralstellen im Sonderprogramm zur Umsetzung des Programms und zur aktuellen Situation aus.

GRETA – „Grundlagen für die Entwicklung eines trägerübergreifenden Anerkennungsverfahrens von Kompetenzen Lehrender in der Erwachsenen- und Weiterbildung
Foto: GRETA/DIE
5.03. 2021

Pädagogische Kompetenzen reflektieren – bilanzieren – anerkennen

Zweite Online-Veranstaltung zur Vorstellung der GRETA-Instrumente zur Anerkennung von Kompetenzen Lehrender in der Erwachsenen- und Weiterbildung

Am 4. März 2021 fand die zweite Online-Veranstaltung „Pädagogische Kompetenzen reflektieren –bilanzieren – anerkennen. GRETA-Instrumente zur Anerkennung von Kompetenzen Lehrender in der Erwachsenen- und Weiterbildung“ statt. Richtete sich die erste Veranstaltung im November 2020 vor allem an Leitende von Bildungseinrichtungen, wurden zu dieser Veranstaltung insbesondere auch einzelne Mitarbeitende und Freiberufler*innen angesprochen.

Foto: DIGIT-AL
3.03. 2021

Das digitale Selbst

Mit kleinen Online-Veranstaltungen das Wissen über die digitale Transformation vertiefen

Die AdB-Fachkommission Erwachsenenbildung hatte sich im vergangenen Jahr darauf verständigt, mit kleinen Online-Angeboten das Thema der digitalen Transformation und deren Bedeutung für die politische Erwachsenenbildung weiter zu vertiefen und als Arbeits- und Aufgabenfeld in der politischen Bildung klarer zu umreißen. Nils-Eyk Zimmermann, Mitarbeiter in der AdB-Geschäftsstelle, brachte nun bei einer ersten Veranstaltung am 26. Februar 2021 seine große Expertise zum Thema "The digital Self" und Ergebnisse des Projekts DIGIT-AL – Digital Transformation in Adult Learning for Active Citizenship ein.

Online-Sitzung der Kommission Europäische und Internationale Bildungsarbeit
Foto: AdB
22.02. 2021

Neue Herausforderungen für die europäische und internationale Bildungsarbeit

AdB-Fachkommission startet digital ins Jahr 2021

Am 18. und 19. Februar 2021 tagte die AdB-Fachkommission Europäische und Internationale Bildungsarbeit (EIA) digital. Zwar sind viele reguläre Arbeitsprozesse gerade in der internationalen Bildungs- und Begegnungsarbeit durch Corona schwerwiegend gestört, dies bedeutet jedoch nicht, dass es einen totalen Ausfall von Praxis gibt. Wichtig ist es, Themen zu formulieren, zu setzen und Planungen engagiert anzugehen. Hier will die Kommission Impulse setzen und ein Forum für den kollegialen Austausch bieten.

Aktuelle Weichenstellungen zur neune EU-Programmgeneration
Foto: AdB
22.02. 2021

Wieso, weshalb, warum? Wer nicht fragt …

Informationsveranstaltung zur neuen EU Programmgeneration im AdB

Am 18. Februar 2021 informierten sich 50 Teilnehmer*innen in einer verbandsinternen Online-Veranstaltung des AdB über den neuen mehrjährigen Finanzrahmen 2021–2027 . Diese Veranstaltung fand im Rahmen der Frühjahrssitzung der Kommission Europäische und Internationale Bildung statt.

Ermordet am 19. Februar 2020 – Gedenken an die Mordopfer von Hanau
Foto: Hans Braxmeier/Pixabay
19.02. 2021

Ermordet am 19. Februar 2020 – Gedenken an die Mordopfer von Hanau

Der AdB setzt sich ein für den Kampf gegen Rassismus und Hass

Am 19. Februar 2020 wurden in Hanau zehn Menschen ermordet: Gökhan Gültekin, Sedat Gürbüz, Said Nesar Hashemi, Mercedes Kierpacz, Hamza Kurtović, Vili Viorel Păun, Fatih Saraçoğlu, Ferhat Unvar, Kaloyan Velkov und die Mutter des Täters. Sie wurden Opfer von Hass und rassistischem Denken und einer Gesellschaft, die sich nicht genug gegen strukturellen Rassismus und Alltagsrassismus einsetzt.

Seiten

Aktuelles abonnieren