“Demokratie
braucht
politische Bildung”

Sie sind hier:

Sie sind hier

Aktuelles

Herzlich Willkommen im Pressebereich!

Wollen Sie in den Presseverteiler aufgenommen werden? Benötigen Sie einen Interview-Partner oder einen Text-Beitrag zu Fragen der politischen Bildung? – Bitte fragen Sie uns! Sie können sich jederzeit gerne bei uns melden.
Neben aktuellen Meldungen und Pressemitteilungen finden Sie hier die Stellungnahmen des Verbandes, den Stellenmarkt sowie einige Textbeiträge, Videos und Downloads (AdB-Logo).

Aufnahme in den Presseverteiler

Wenn Sie regelmäßig über den AdB, seine Aktivitäten, Positionen und Veröffentlichungen informiert werden wollen, nehmen wir Sie gerne in unseren Presseverteiler auf. Eine kurze E-Mail genügt.

Inhaltliche Beiträge zu Themen der politischen Bildung

Der AdB versammelt als national und international tätiger Fachverband eine umfassende Expertise im Bereich der politischen Bildung in Deutschland und Europa. Mit eigenen Modellprojekten fördert der Verband Innovationen im Bereich der außerschulischen Jugend- und Erwachsenenbildung. Gerne geben wir unser Wissen weiter. Für inhaltliche Beiträge nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf!

Vermittlung von Interviews

Gerne vermitteln wir Ihnen Expertinnen und Experten sowie Praktiker/-innen der politischen Bildung für ein Interview. Bitte sprechen Sie uns an!

Praktikum

Wenn Sie im Rahmen Ihres Studiums ein Pflichtpraktikum absolvieren und die Arbeit eines national und international agierenden Verbands politischer Jugend- und Erwachsenenbildung kennenlernen wollen, können Sie sich für ein Praktikum in der AdB-Geschäftsstelle bewerben. Ihre Bewerbung richten Sie bitte per E-Mail an die AdB-Geschäftsstelle.

 

 

Foto: AdB
24.09. 2018

Politische Bildung in Zeiten populistischer Hochkonjunktur

Offener Fachtag der AdB-Fachkommission Europäische und Internationale Bildungsarbeit in Tutzing

Vom 5. bis 7. September 2018 tagte die AdB-Fachkommission Europäische und Internationale Bildungsarbeit in der Akademie für politische Bildung in Tutzing. Im Rahmen dieser Sitzung wurde in Kooperation mit der Akademie am 6. September 2018 ein offener Fachtag zum Thema "Politische Bildung in Zeiten populistischer Hochkonjunktur" veranstaltet. Diese Veranstaltung wurde bundesweit ausgeschrieben. Mit 14 externen Gästen kann dieser Test einer Öffnung der inhaltlichen Arbeit der Kommission als gelungen bezeichnet werden.

Foto: AdB
18.09. 2018

AdB-Fachtag: Teamer*in – Expert*in – Mensch

Die politischen Bildner*innen im Fokus

Die wichtige Rolle politischer Bildner*innen im Bildungsprozess junger Menschen ist unbestritten. Mit ihrer inhaltlichen und didaktischen Expertise sowie ihrer Haltung tragen sie entscheidend zum Gelingen der Prozesse für ihre Gegenüber bei. Das Reiben an ihrer Haltung und die Auseinandersetzung mit Inhalten und Meinungen sind dabei prägende Aspekte. Was jedoch beeinflusst die politischen Bildner*innen und wie gehen sie mit diesen Einflüssen um? Mit einem Fachtag am 10. Oktober 2018 in Mariaspring – Ländliche Heimvolkshochschule sollen verschiedene Aspekte und Einflüsse aufgegriffen werden, die für die Rolle der politischen Bildner*innen von großer Bedeutung sind.

„Freiheit hat viele Gesichter“; Kunstinstallation #FreiheitBerlin auf dem Berliner Washingtonplatz
Foto: AdB
5.09. 2018

Politische Bildung in unsicheren Zeiten

Die neue Ausgabe der Zeitschrift Außerschulische Bildung ist erschienen

Die aktuelle Ausgabe 3/2018 der Zeitschrift Außerschulische Bildung. Zeitschrift für die politische Jugend- und Erwachsenenbildung, die vom Arbeitskreis deutscher Bildungsstätten herausgegeben wird, ist mit dem thematischen Schwerpunkt "(Un-)Sicherheiten und (Un-)Gewissheiten" erschienen. In dieser Ausgabe nehmen die Autorinnen und Autoren aus Wissenschaft und Praxis politischer Bildung das Thema "(Un-)Sicherheiten und (Un-)Gewissheiten" aus unterschiedlichen Perspektiven in den Blick. Im Zentrum all dieser Analysen, Betrachtungen und Kommentare steht die Frage, wie und mit welchen Konzepten politische Bildung in unsicheren Zeiten gelingen kann und was politische Bildung in diesem Kontext leisten muss.

Foto: AdB
30.08. 2018

AdB-Positionspapier zur Stärkung des Anspruchs auf Bildungsfreistellung in Deutschland

Politische Erwachsenenbildung braucht Freiräume

Der Vorstand des Arbeitskreises deutscher Bildungsstätten e. V. (AdB) hat in seiner Sitzung im Juni 2018 das Positionspapier "Politische Erwachsenenbildung braucht Freiräume. Für eine Stärkung des Anspruchs auf Bildungsfreistellung in Deutschland" beschlossen. Diese Positionierung fußt auf einer Zuarbeit der AdB-Fachkommission Erwachsenenbildung. Der AdB setzt sich mit diesem Papier für eine Stärkung der Bildungsfreistellung ein und insbesondere für die Stärkung der politischen Bildung durch Bildungsfreistellung. Er fordert eine Vereinheitlichung der Bildungsurlaubs- bzw. Bildungsfreistellungsgesetze in den Bundesländern und deren gegenseitige Anerkennung.

Foto: Thorben Wengert/pixelio.de
Foto: Thorben Wengert/pixelio.de
16.08. 2018

Wie wirtschaftlich kann/muss eine Bildungseinrichtung handeln?

Fortbildung in Zusammenarbeit mit der AdB-Fachkommission Verwaltung und Finanzen

Wer kennt nicht die Situation, dass Fremdbelegungen z. B. durch große Firmen finanziell attraktiv sind, aber leider das Haus für eigene Aktivitäten blockieren? Im Spannungsfeld zwischen satzungsgemäßen Aufgaben und betriebswirtschaftlicher Notwendigkeit ist wirtschaftliches Handeln eine stetige Herausforderung für die Leitungsebene einer Bildungseinrichtung. Bei der Fortbildungstagung "Wie wirtschaftlich kann/muss eine Bildungseinrichtung handeln?", die in Zusammenarbeit mit der AdB-Fachkommission Verwaltung und Finanzen vom 26.–27. September 2018 in der Bildungsstätte der WiSoAk Bremen in Bad Zwischenahn stattfindet, soll dieses Themenfeld im Mittelpunkt stehen.

Foto: AdB
14.08. 2018

Politische Bildung und Prävention zwischen Islam, Islamfeindlichkeit und Islamismus

Neue Fortbildung des AdB-Fachreferats „Religiös begründeter Extremismus“ in Kooperation mit ufuq.de

Die Sensibilität für unterschiedliche Ausdrucksformen von Religiosität und für die religiösen Interessen von Jugendlichen ist eine wichtige Voraussetzung, wenn Pädagoginnen und Pädagogen in Konflikten religiös-kulturalistischen Betrachtungsweisen entgegentreten wollen. Dies nimmt die Fortbildung "Politische Bildung und Prävention zwischen Islam, Islamfeindlichkeit und Islamismus" des AdB-Fachreferats "Religiös begründeter Extremismus" am 18. Oktober 2018 (10:00 – 16:30 Uhr) im Jugendgästehaus am Berliner Hauptbahnhof in den Blick. Dabei geht es auch darum, auf die eigenen Vorurteile zu schauen.

Foto: Seleneos / photocase.de
Foto: Seleneos / photocase.de
13.08. 2018

Politische Bildung in Zeiten populistischer Hochkonjunktur

Fachtag zu Polarisierung, medialen Echokammern und Fake News als drängende Herausforderungen

Wir leben in einer Ära zunehmender gesellschaftlicher Polarisierung, kommunikativer Verrohung in medialen Echokammern und einer teilweisen Verdrängung faktenbasierter Diskurse durch Emotionalisierungs- und Eskalationstendenzen und des Hofierens "alternativer Fakten". Was kann politische Bildung in Zeiten populistischer Hochkonjunktur ausrichten? Wo liegen ihre Wirkungsmöglichkeiten? Dies sind zwei der Fragen, die in einer Fachtagung am 6. September 2018 in Kooperation mit der Akademie für politische Bildung in Tutzing diskutiert werden sollen.

Foto: AdB
10.08. 2018

"Diskriminierung und Radikalisierung: Gegenstrategien!"

Der AdB lädt zur Fortbildung in Frankfurt am Main ein

Das Fachreferat "Religiös begründeter Extremismus" des AdB lädt herzlich zur Fortbildung "Diskriminierung und Radikalisierung: Gegenstrategien!" ein. Mitarbeitende aus der pädagogischen Praxis sind herzlich eingeladen, sich über Methoden und Ideen aus dem Handlungsfeld der politischen Bildung auszutauschen und dabei Diskriminierung, Antisemitismus und Rassismus genauer in den Blick zu nehmen. Auf Grund der großen Nachfrage findet die Fortbildung zwei Mal mit identischem Programm statt.

AdB-Jahresbericht für das Jahr 2017 erschienen
Grafik: Detlef Willius; Fotonachweise siehe Broschüre
5.07. 2018

Politische Bildung in Bewegung

AdB-Jahresbericht 2017 ist erschienen

Politische Bildung ist in Bewegung: Sie reagiert auf vielfältige gesellschaftliche Herausforderungen, z. B. auf den Umgang mit Flucht und Migration, mit Interkultureller Öffnung, Rechtspopulismus und digitalen Entwicklungen – und sie verändert sich, weil sich die Trägerlandschaft verändert und immer mehr Akteure die Bedeutung politischer Bildung für sich und die Gesellschaft erkennen. Mit dem nun erschienenen Jahresbericht für das Jahr 2017 zeigen der AdB und seine über hundert Mitgliedseinrichtungen, wie sie auf die Herausforderungen reagieren und die Landschaft politischer Bildung aktiv mitgestalten.

Foto: Evangelos Vlachakis
4.07. 2018

Gr.A.C.E. – Greek German Matchmaking on Active Citizenship Education in Youth Work

Griechisch-deutsches Austauschprogramm für Fachkräfte der politischen Jugendbildung gestartet

Wie kann politische Jugendbildung zur Ausgestaltung deutsch-griechischer Begegnungsarbeit beitragen? Welche Themen und Fragen können Akteure politischer Jugendbildung in den Gründungsprozess des deutsch-griechischen Jugendwerks einbringen? In einem sechstägigen Seminar haben sich 24 deutsche und griechische Fachkräfte aus dem Feld der politischen Bildung auf den Weg gemacht, um das Arbeitsfeld und dessen Hintergründe in beiden Ländern kennenzulernen.

Seiten

Aktuelles abonnieren