“Demokratie
braucht
politische Bildung”

Sie sind hier:

Archiv der Veranstaltungen

Diskussionsveranstaltung: Volkes Stimme? Rechtspopulismus in der Mitte unserer Gesellschaft

26. Apr 2017
Gemeinsam mit Experten/Expertinnen aus Medien, Wissenschaft und Politik wollen wir über den Umgang mit Erscheinungsformen des Rechtspopulismus diskutieren. Welche Strategien verfolgen die bestehenden Parteien und welche Möglichkeiten und Grenzen ergeben sich für die Presseberichterstattung?
Veranstalter: 
Fritz-Erler-Forum Baden-Württemberg, Landesbüro der Friedrich-Ebert-Stiftung

Diskussionsforum: Die Sicherheitslage in Deutschland und Europa - Nutzen Terroristen die Not der Flüchtlinge für ihre Ziele?

26. Apr 2017
Wie ist die derzeitige Sicherheitslage einzuschätzen? Welche Gefahren und Szenarien bestehen in Europa, Deutschland und konkret in Sachsen-Anhalt? Verschärft die Asylsituation die Gefahr von Anschlägen? Das Politische Bildungsforum Sachsen-Anhalt der Konrad-Adenauer-Stiftung organisiert dazu ein Diskussionsforum, um mit den Menschen vor Ort ins Gespräch zu kommen.
Veranstalter: 
Konrad-Adenauer-Stiftung

AdB-Fortbildung: Politische Bildung kreativ - Kulturelle Methoden für die politische Bildungsarbeit mit geflüchteten Menschen

24. Apr 2017 bis 25. Apr 2017
Wie kann gemeinsam ein Bildungsprozess in Gang gesetzt werden, wenn weder Deutsch- noch Englischkenntnisse als gemeinsame Basis gegeben sind, sondern gleich mehrere verschiedene Sprachen und Dialekte im Seminar versammelt sind? Diese Fortbildung stellt kulturelle und kulturpädagogische Methoden zur Auseinandersetzung mit politischen und gesellschaftlichen Themen vor. Die Fortbildung richtet sich an Multiplikatoren und Multiplikatorinnen der politischen Bildung.
Veranstaltungsort: 
Gustav-Stresemann-Institut in Niedersachsen e.V. - Europäisches Bildungs- und Tagungshaus Bad Bevensen
Veranstalter: 
AdB e.V./IDA e.V./gefördert von der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb

AdB-Fachkräfteprogramm: Von Krieg und Frieden in Europa: Bosnien-Herzegowina 2017

22. Apr 2017 bis 30. Apr 2017
Im Rahmen dieses AdB-Fachkräfteprogramms beschäftigen sich die Teilnehmenden mit ihren Vorstellungen, Sichtweisen und Erfahrungen von Krieg und Frieden. Darüber hinaus geht es um Konfliktlösung und Friedenspädagogik, das europäische Narrativ vom Friedensprojekt und die europäische Realität in Bosnien-Herzegowina.
Veranstalter: 
Arbeitskreis deutscher Bildungsstätten e.V.

Seminar: Bindungskräfte in der gesellschaftlichen Vielfalt

19. Apr 2017 bis 21. Apr 2017
Welche Bindungskräfte gewährleisten heute und zukünftig den sozialen Zusammenhalt in der gesellschaftlichen Vielfalt? Zusammen mit Expertinnen und Experten aus verschiedenen Theorie- und Praxisfeldern loten wir denkbare Möglichkeiten und notwendige politische Gestaltungsaufgaben aus und blicken auf bestehendes Engagement.
Veranstaltungsort: 
Akademie Frankenwarte, Gesellschaft für Politische Bildung e.V.
Veranstalter: 
Akademie Frankenwarte - Gesellschaft für Politische Bildung e.V.

GEMINI-Fachforum: Die digitale Gesellschaft gemeinsam gerecht gestalten. Jugendliche zwischen Konsum und Teilhabe

30. Mär 2017
Das Fachforum ist eine Kooperationsveranstaltung der in der GEMINI (Gemeinsame Initiative der Träger politischer Jugendbildung) vertretenen Organisationen auf dem 16. Deutschen Kinder- und Jugendhilfetag in Düsseldorf.
Veranstalter: 
GEMINI (Gemein­same Initia­tive der Trä­ger poli­ti­scher Jugend­bil­dung im Bun­des­aus­schuss Poli­ti­sche Bil­dung)

Tagung: Brennpunkte europäischer Politik. Brexit, Demokratie, Außenbeziehungen

29. Mär 2017 bis 31. Mär 2017
Die Tagung nimmt grundlegende Entwicklungen der Europäischen Union in den Blick und widmet sich ausgewählten „Brennpunkten“, an denen sich erweisen wird, ob die Politik Lösungen finden kann oder neue Angriffspunkte entstehen lässt.
Veranstaltungsort: 
Akademie für Politische Bildung
Veranstalter: 
Akademie für Politische Bildung

Gefährliche Toleranz: Vom unwidersprochenen Ressentiment in den Rechtsterrorismus?

21. Mär 2017
Gibt es einen Zusammenhang zwischen der medialen Allgegenwärtigkeit rassistischer Alltagsdiskurse, die leider häufig auch nicht als solche benannt werden, und der flächendeckenden Welle von rechter Gewalt. Wie wirkt sich die „neue rassistische Normalität“ auf die rechte Mobilisierung aus? Vortrag und Diskussion von und mit Prof. Dr. Samuel Salzborn.
Veranstalter: 
Rosa-Luxemburg-Stiftung