“Demokratie
braucht
politische Bildung”

Ressource Vielfalt - AdB lädt zur Fachtagung am 23. April 2018 nach Frankfurt (Main) ein
Foto: Tomizak/pixelio.de
18.01. 2018

Ressource Vielfalt. Der Beitrag der politischen Bildung zu einer inklusiven Gesellschaft

Fachtagung am 23. April 2018 in Frankfurt am Main

Der Arbeitskreis deutscher Bildungsstätten e. V. lädt gemeinsam mit dem Paritätischen Bildungswerk/Bundesverband e. V. und der Hessischen Landeszentrale für politische Bildung zur Fachtagung „Ressource Vielfalt. Der Beitrag der politischen Bildung zu einer inklusiven Gesellschaft“ ein. Die Veranstaltung richtet sich an Multiplikatorinnen und Multiplikatoren politischer Bildung, an Lehrerinnen und Lehrer sowie an Vertreter/-innen aus Wissenschaft und Politik. Anmeldungen sind ab sofort möglich.

Dr. Ralf Kleindiek, Staatssekretär im BMFSFJ, bei der Auftaktveranstaltung
Foto: Jörg Carstensen
19.12. 2017

"Demokratie macht stark"

Auftaktveranstaltung "Empowered by Democracy"

Welchen Beitrag kann politische Jugendbildung für die Teilhabe junger Geflüchteter leisten? Wie können mit Hilfe von Bildungsangeboten drängende Fragen des gemeinsamen Zusammenlebens verhandelt werden? Wie muss sich politische Bildung verändern, um den Bedürfnissen junger Geflüchteter noch besser gerecht werden zu können? Diese und weitere Fragen diskutierten Vertreterinnen und Vertreter aus Wissenschaft, Politik und Praxis bei der offiziellen Auftaktveranstaltung des Projekts "Empowered by Democracy" am 8. Dezember 2017 im Verlagshaus des Tagesspiegels in Berlin.

Teilnehmende lauschen den Vorträgen während der Fachtagung.
Foto: AdB
11.12. 2017

Wer bildet Meinung? Gesellschaftspolitischer Diskurs zwischen Medienfreiheit und „alternativen Fakten“

Bericht von der AdB-Fachtagung zum Jahresthema 2018

Vom 28. bis 29. November 2017 fand in der Europäischen Akademie Otzenhausen, Nonnweiler, die diesjährige AdB-Fachtagung statt. Ca. 50 Personen, zumeist aus den Mitgliedseinrichtungen des AdB, waren der Einladung ins Saarland gefolgt, um sich über aktuelle Entwicklungen und Herausforderungen zu informieren und mit anderen zu diskutieren, welche digitalen Bedingungen in welcher Weise Einfluss auf die (politische) Meinungsbildung der Menschen nehmen: Wer oder was bildet eigentlich unsere Meinung? Welche Faktoren sind wichtig? Welche Bedeutung kommt dabei den digitalen Medien zu? – Dies waren einige der Fragen, denen sich die Teilnehmenden gemeinsam mit Expertinnen und Experten aus Wissenschaft, Medienpädagogik, Journalismus und Politik widmeten.

Zeitschrift/Publikationen

AB 4/2017: Zivilgesellschaft und politische Bildung

Zeitschrift Außerschulische Bildung Ausgabe 4-2017

Diese Ausgabe beleuchtet den Begriff der Zivilgesellschaft aus unterschiedlichen Perspektiven, stellt Konzepte, Akteure und neue Formen zivilgesellschaftlichen Engagements vor und benennt aktuelle Herausforderungen.
Jahresbericht 2016: Das Programm Politische Jugendbildung im AdB

Jahresbericht 2016: Das Programm Politische Jugendbildung im AdB

Der Jahresbericht 2016 über das Programm Politische Jugendbildung im AdB gibt spannende Einblicke in die Praxis politischer Jugendbildung, zieht Bilanz über die letzten sechs Jahre Arbeit im Programm und stellt konkrete Arbeitsergebnisse und Formate vor.

Aktuelle Stellungnahme

Wer bildet Meinung? Gesellschaftspolitischer Diskurs zwischen Medienfreiheit und „alternativen Fakten“

5.12. 2017
Die freie Meinungsbildung und die freie Meinungsäußerung sind grundlegende Merkmale der Demokratie. Nur dort, wo es Menschen möglich ist, sich ungehindert ein eigenes Urteil zu bilden und die eigene Meinung frei zu äußern, kann von einem demokratischen Miteinander gesprochen werden. Dafür braucht es ein gemeinsames Verständnis demokratischer, an Grund- und Menschenrechten orientierter Aushandlungsprozesse und es braucht die Pluralität der Medien, die allen Menschen gleichermaßen Zugang zu Wissen und Informationen ermöglichen.