“Demokratie
braucht
politische Bildung”

Genderreflektierte Bildung im AdB verankern

AdB-Fachkommission "Genderreflektierte Bildung" sorgt für Austausch in Hannover
Foto: AdB
27.03. 2019

AdB-Fachkommission "Geschlechterreflektierte Bildung" tagt in Hannover

Informationen über Materialen, die in der Bildungspraxis wertvolle Beiträge leisten, (neue) Bücher, die als Fort- und Weiterbildung für die Teamer*innen in Frage kommen, sowie aktuell geführte Diskussionen in den sozialen Medien wurden aufgegriffen. Hier zeigte sich einmal mehr der Wert dieser Kommission als Ort der gegenseitigen Bereicherung, um "Geschlechterreflektierte Bildung" als Bestandteil politischer Bildung zu stärken.

 

Die Mitglieder der Kommission begrüßen den aktuellen "Redaktionellen Leitfaden für die gendergerechte (Schrift)Sprache im AdB". Er ist ein wichtiger Schritt der Verbandsentwicklung.

 

Die Kommission beschloss in diesem Zusammenhang eine ergänzende "Handlungsempfehlung für eine diskriminierungssensible und geschlechtersensible Sprache in den Einrichtungen des Arbeitskreises deutscher Bildungsstätten" zu erarbeiten. Hierdurch sollen Einrichtungen Unterstützung erhalten, um eine diskriminierungs- und geschlechtersensible Perspektive gewinnbringend in ihrem Arbeitsalltag zu verankern. Die Mitglieder der Kommission stehen dabei für die Beratung der Einrichtungen gerne zur Verfügung.

 

Die Kommission wünscht sich, diese Themen auch auf die Agenda der gemeinsamen Kommissionssitzung im Herbst 2019 zu setzen, und freut sich auf den Austausch mit den anderen Fachkommissionen des AdB!