“Demokratie
braucht
politische Bildung”

AdB-Fortbildung: Politische Bildung und Prävention zwischen Islam, Islamfeindlichkeit und Islamismus

18. Okt 2018

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kolleginnen und Kollegen,
das Fachreferat „Religiös begründeter Extremismus“ des Arbeitskreises deutscher Bildungsstätten e. V. (AdB) lädt Sie herzlich zur Fortbildung „Politische Bildung und Prävention zwischen Islam, Islamfeindlichkeit und Islamismus“ ein.
Ein Ansatz unserer Fortbildungen ist es, Pädagoginnen und Pädagogen für unterschiedliche Ausdrucksformen von Religiosität und die religiösen Interessen von Jugendlichen zu sensibilisieren. Es ist wichtig, religiöskulturalistischen Betrachtungsweisen bei Konfliktsituationen entgegenzutreten. Dabei geht es auch darum, den Blick für Vorurteile bei Lehrenden und Pädagoginnen und Pädagogen zu schärfen.
Gemeinsam mit Götz Nordbruch vom Verein ufuq.de beschäftigen wir uns zudem mit den Themen Identitätsbildung und Diskriminierungserfahrungen von Jugendlichen, um uns mit deren Bedeutung in Radikalisierungsprozessen auseinanderzusetzen.
Anhand von Filmmaterialien und Übungen werden wir zeigen, welche Mechanismen Frustration erzeugen, weil sie ein Gefühl von Inakzeptanz und Ausgrenzung hervorrufen. Dort setzt auch die thematische Beschäftigung mit salafistischer Propaganda und Hintergründen von Radikalisierungsprozessen an: Was macht den Salafismus bei Jugendlichen so attraktiv und was können Pädagoginnen und Pädagogen aus dem Handlungsfeld politischer Bildung dem entgegensetzen?
Wir freuen uns, Sie am 18. Oktober (10:00 - 16:30 Uhr) in Berlin begrüßen zu dürfen!
Mit freundlichen Grüßen
Sina Şimşek & Lea Jaenicke

Veranstalter: 
Arbeitskreis deutscher Bildungsstätten e.V. in Kooperation mit Ufuq.de
Veranstaltungsort: 
Ansprechpartner/-in: 

Jaenicke

Lea Jaenicke
Referentin Bildungspraxis - Fachreferat "Religiös begründeter Extremismus"
Tel: 
+49 (0)30 400 401 25

Şimşek

Sina Aylin Şimşek
Referentin Wissenschaft - Fachreferat „Religiös begründeter Extremismus“
Tel: 
+49 (0)30 400 401 25
Hinweise zur Anmeldung: 
  • Die Teilnahme an dieser Fortbildung ist kostenfrei.
  • Die Zahl der Teilnehmenden ist begrenzt, Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt. Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie von uns eine Anmeldebestätigung.
  • Fahrtkosten werden nach Bundesreisekostengesetz von der AdB Geschäftsstelle übernommen.
  • Übernachtungskosten werden nicht übernommen (bitte beachten Sie, dass das Feld in der Anmeldung damit hinfällig ist)