“Demokratie
braucht
politische Bildung”

Sie sind hier:

Denkfabrik II

7. Nov 2019 bis 8. Nov 2019

Liebe AdB-Kolleg*innen,

anknüpfend an unsere erste Denkfabrik im März 2019, möchten wir die spannenden Diskussionen, Ideen und Anregungen aufgreifen und vertiefen, und laden euch/Sie hiermit herzlich zur Denkfabrik II am 7./8. November zu den Kopiloten nach Kassel ein.

 

Fokussieren wollen wir uns diesmal auf eine Auseinandersetzung mit den Themen:

„Extremismus - Modell & Prävention“, „Demokratie“, „Politische Bildung zwischen Kritik & Legitimation des Bestehenden?“ sowie „rassismus- und diskriminierungssensible Bildungsarbeit“.

 

Ziel der Denkfabriken ist es, mit eurer/Ihrer Expertise und Erfahrung aus der Bildungspraxis das Vorhaben Fachreferat zu schärfen, verbandlich weiter zu entwickeln sowie für uns, die wir in der politischen Bildungsarbeit tätig sind, in den aktuellen Herausforderungen und rahmenden Einflüssen auf die außerschulische politische Bildung eine Positionierung zu finden.

 

Wir beginnen mit einem gemeinsamen Mittagessen am Donnerstag um 13:00 Uhr, der Abschluss ist für Freitag 12:00 Uhr geplant.

 

Ein detailliertes Programm verschicken wir bei Anmeldung per Mail.

Wir freuen uns auf einen angeregten Austausch und eine enge Zusammenarbeit.

 

Mit den besten Grüßen,

Sina Şimşek & Lea Jaenicke

 

Veranstalter: 
Arbeitskreis deutscher Bildungsstätten e.V.
Ansprechpartner/-in: 

Şimşek

Sina Aylin Şimşek
Referentin Wissenschaft - Fachreferat „Religiös begründeter Extremismus“
Tel: 
+49 (0)30 400 401 25

Jaenicke

Lea Jaenicke
Referentin Bildungspraxis - Fachreferat "Religiös begründeter Extremismus"
Tel: 
+49 (0)30 400 401 25
Hinweise zur Anmeldung: 

 

Veranstaltungsort
Kopiloten e. V.
Heckerstr. 30B
34121 Kassel
 

Anmeldungen bitte bis Mittwoch, 09. Oktober 2019.

  • Die Teilnahme an der Denkfabrik ist kostenfrei.
  • Die Zahl der Teilnehmenden ist begrenzt. Nach der Anmeldung erhalten Sie eine Bestätigung per E-Mail.
  • Für Verpflegung und Übernachtung während der Veranstaltung ist gesorgt, die Kosten trägt der AdB.
  • Fahrtkosten werden vom AdB übernommen (Bundesreisekostengesetz).