“Demokratie
braucht
politische Bildung”

Sie sind hier:

Online-Seminar "Digitale Welten"

30. Mai 2020 bis 3. Jun 2020

Seit 25 Jahren erst gibt es das Internet. Heute entwickeln sich Politik, Kriege, Revolutionen, sowie jedwede private Innovation und Herausforderung entlang einer alles durchdringenden digitalen Entwicklung. Wir haben unser Denken, Handeln und Kommunizieren in einem noch nie dagewesenen Tempo revolutioniert. Die berauschende Geschwindigkeit, mit der Computer und die Digitalisierung unseres Alltags vorangeschritten sind, hat unser evolutionsbedingtes Verarbeitungsvermögen wohl ein wenig überschritten.

 

In diesem Seminar können die Teilnehmenden innehalten und sich fragen, was ein derartiger technischer Quantensprung mit der Menschheit wohl macht. Es lädt alle am Thema Interessierten dazu ein, in den politischen und kreativen Dialog zu diesem Themenkomplex zu treten.

 

Zugleich will "Digitale Welten" einen Ausblick wagen, wo die Reise hingehen könnte. Erlauben es die technischen Errungenschaften des 21. Jahrhunderts, unsere kühnsten Träume zu erreichen? Einst die von uns verbrannte Erde zu verlassen und den Weltraum zu besiedeln? Die Evolution von Intelligenz zu beschleunigen? Werden die, von Menschen erweckten künstlichen Intelligenzen die Menschheit vor dem Untergang retten, oder werden sie sich gegen ihre Schöpfer*innen richten? Ist Künstliche Intelligenz überhaupt möglich? Oder bietet die Mikroelektronik gar einen Ausweg aus den Grundfesten des Lebens selbst, und gehören Krankheit, Begrenztheit und Tod bald der Vergangenheit an?

 

Im Seminar geht es darum, uns gegenüber einer überwältigenden technischen Entwicklung als Menschen zu emanzipieren sowie eine gelassene, und selbstbestimmte Haltung einzunehmen, aus der heraus souveräne Perspektiven und Entscheidungen erwachsen können.

 

Bei diesem mehrtägigen Format wechseln sich gemeinsame digitale Seminarzeiten mit kreativen, individuellen Phasen und Kleingruppenarbeit ab. Für die Teilnahme ist außer einem Internet-fähigen Endgerät keine besondere Technik notwendig. Folgende Tools kommen zum Einsatz: Vimeo, Zoom und Telegram. Es gibt drei "Haupt-Online-Tage" am 30. und 31. Mai sowie am 3. Juni 2020. Detaillierte Informationen werden allen Teilnehmenden direkt im Vorfeld zugeschickt.

Veranstalter: 
HochDrei e. V. – Bilden und Begegnen in Brandenburg