“Demokratie
braucht
politische Bildung”

Sie sind hier:

"sozial und politisch?"

4. Jul 2019

"sozial und politisch - Wo überschneiden sich die Handlungsfelder der Sozialen Arbeit und der politischen Bildung?"

 

Ein Fachtag in Kooperation mit der Evangelischen Hochschule Ludwigsburg

am 04. Juli 2019 von 10:30 - 16:30 Uhr

 

Sowohl die Soziale Arbeit als auch die non-formale politische Bildung will Jugendliche in ihrer Entwicklung födern sowie Toleranz & Kritikfähigkeit stärken. Eine sinnvolle Verknüpfung der Handlungsfelder und iherer jeweiligen Stärken liegt daher nahe. Einen Beitrag dazu will der Fachtag leisten, indem Fragen aus verschiedenen Perspektiven gestellt und beantwortet werden um Synergien und Grenzen der Praxis zu erörtern.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und (praktische) Expertise!

 

Programm:

 

10.30 Ankommen bei Tee & Kaffee

11.00 Begrüßung durch Prof. Dr. Norbert Collmar, Rektor EH Ludwigsburg & Ina Bielenberg, Geschäftsführerin AdB e.V.

11.15 Perspektiven kompakt: Inputs

  • Über die Soziale Arbeit in die Politik. // Martin Horn, Oberbürgermeister Freiburg i.Br.
  • Wie politisch ist die Soziale Arbeit? // Prof.in Bettina Heinrich, Professorin EH Ludwigsburg
  • Wie sozial ist die politische Bildung? // Ina Bielenberg, Geschäftsführerin AdB e.V.

12:25 Perspektiven öffnen: Fragerunde

13:00 Mittagessen

14:00 Perspektiven praktisch erweitern: parallele Themenforen

  • Radikalisierungsprävention - Soziale Arbeit und politische Bildung? // Jens Ostwaldt, Fachstelle PREvent!on, Demokratiezentrum Baden-Württemberg
  • Rassismuskritische (Jugend)Bildung - Soziale Arbeit und politische Bildung? // Osman Özdemir, Bildungsstätte Anne Frank, Frankfurt/Main
  • Religionen im Alltag - Soziale Arbeit und politische Bildung? // Suphian Al-Sayad, Zentralrat der Muslime in Deutschland

15:45 Tee- & Kaffeepause

16:00 Perspektiven sammeln und mitnehmen

16:30 Abschied und Ende des Fachtags

 

Gesamtmoderation: Dr. Rolf Ahlrichs, Diakon, Studienleiter des Ev. Bildungszentrums Hospitalhof Stuttgart

 

Zielgruppe: Offene Veranstaltung, die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos

 

Hinweis: Während dieser Veranstaltung werden Fotos angefertigt. Die verwendeten Aufnahmen verfolgen ausschließlich den Zweck, die Aktivitäten des Arbeitskreises deutscher Bildungsstätten/der Evangelischen Hochschule Ludwigsburg darzustellen. Bitte wenden Sie sich an die Veranstalter*innen vor Ort, wenn Sie nicht mit einer Veröffentlichung einverstanden sind.

Veranstalter: 
Arbeitskreis deutscher Bildungsstätten e.V. in Kooperation mit anderen
Veranstaltungsort: 
Ansprechpartner/-in: 

Jaenicke

Lea Jaenicke
Referentin Bildungspraxis - Fachreferat "Religiös begründeter Extremismus"
Tel: 
+49 (0)30 400 401 25

Şimşek

Sina Aylin Şimşek
Referentin Wissenschaft - Fachreferat „Religiös begründeter Extremismus“
Tel: 
+49 (0)30 400 401 25
Hinweise zur Anmeldung: 

 

- Bitte nutzen Sie für Ihre Anmeldung das Online-Formular auf dieser Seite

- Anmeldeschluss ist der 28. Juni 2019

- Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung per E-Mail

- Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos

- Fahrt- und Übernachtungskosten können nicht erstattet werden

Anmeldung: 
Die E-Mail-Adresse zu dieser Anmeldung.
Mit der Registrierung stimmen Sie zu, dass Ihre persönlichen Daten ausschließlich zum Zweck der Organisation und Abwicklung dieser Veranstaltung gespeichert und verarbeitet werden. Ihre Daten werden nicht an andere Personen oder Organisationen weitergegeben und werden nach Beendigung der Veranstaltung, spätestens jedoch 6 Monate danach, aus unserer Datenbank gelöscht, sofern Sie es nicht anders wünschen. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.