“Demokratie
braucht
politische Bildung”

AdB-Fachtagung: Wer bildet Meinung? Gesellschaftspolitischer Diskurs zwischen Medienfreiheit und alternativen Fakten

28. Nov 2017 bis 29. Nov 2017

Mit der rasanten Ausweitung des Internets und der Verbreitung von Social Media haben die traditionellen Medien wie Zeitungen und Fernsehen ihre Deutungshoheit verloren. Jeder und jede kann jetzt öffentlich wirken, z.B. über Facebook, Twitter, YouTube. Diese Entwicklung kann einerseits als Bereicherung gewertet werden, aber andererseits wird immer deutlicher, dass Unübersichtlichkeit und Orientierungslosigkeit zunehmen, dass nicht demokratische Spielregeln, sondern Algorithmen bestimmen, wer welche Informationen bekommt, und dass jede „Wahrheit“ in dieser neuen Medienwelt ihren Echoraum findet.

Die digitalen Bedingungen haben ganz offensichtlich zu einem Strukturwandel von Öffentlichkeit geführt, der Einfluss auf die Meinungsbildung von Menschen hat, nicht zuletzt auf die politische Meinungsbildung. Aber wer oder was bildet eigentlich unsere Meinung? Welche Faktoren sind wichtig und welche Bedeutung kommt dabei den digitalen Medien zu? Diese Fragen wollen wir mit politischen Bildnerinnen und Bildnern diskutieren und haben dazu Expertinnen und Experten aus Wissenschaft, Medienpädagogik, Journalismus und Politik eingeladen.

Die Diskussion der oben genannten Fragen soll dann dabei helfen, die drängenden professionsspezifischen Herausforderungen zu klären und die Auswirkungen der aktuellen Entwicklungen auf die Demokratie zu erörtern sowie die Aufgaben für die politische Bildung zu benennen, die sich daraus ergeben. Vorträge führen in das Thema der Tagung ein, in drei unterschiedlichen Arbeitsgruppen und in verschiedenen Diskussionsrunden haben Sie die Möglichkeit, sich aktiv einzubringen und mit Teilnehmenden aus dem gesamten Bundesgebiet auszutauschen.

Die Tagung ist eine Veranstaltung des Arbeitskreises deutscher Bildungs-stätten (AdB) in Kooperation mit der Europäischen Akademie Otzenhausen. Sie bildet zugleich den Auftakt für das AdB-Jahresthema 2018.

Veranstalter: 
Arbeitskreis deutscher Bildungsstätten e.V.
Veranstaltungsort: 
Ansprechpartner/-in: 
Hinweise zur Anmeldung: 

Ihre Anmeldungen nehmen wir bis zum 10. November 2017 entgegen.

 

Teilnahmebeitrag:

50,00 Euro für Mitarbeitende aus AdB-Mitgliedseinrichtungen

30,00 Euro für jede/-n weitere/-n Mitarbeiter/-in aus AdBMitgliedseinrichtungen

85,00 Euro für Teilnehmende aus Einrichtungen, die nicht Mitglied im AdB sind

 

Der Teilnahmebeitrag ist gemäß § 4 Nr. 22 UstG umsatzsteuerfrei. Er beinhaltet die Programmkosten, Übernachtung und Verpflegung. Fahrtkosten können leider nicht erstattet werden.

Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie von uns eine Anmeldebestätigung und die Rechnung für den Teilnahmebeitrag. Bitte beachten Sie, dass Ihre Anmeldung erst verbindlich ist, wenn Sie den Teilnahmebeitrag überwiesen haben.

Können Sie trotz Anmeldung an der Tagung nicht teilnehmen, geben Sie uns bitte rechtzeitig Bescheid. Bei Absagen, die 1–3 Werktage vor Beginn der Fortbildung eingehen, müssen wir leider 100 % des Teilnahmebeitrags in Rechnung stellen.

Der Arbeitskreis deutscher Bildungsstätten e. V. behält sich vor, Tagungen aufgrund zu geringer Zahl von Teilnehmenden oder Verhinderung der Referierenden – auch kurzfristig – abzusagen.

 

ACHTUNG:

Zu dieser Veranstaltung bieten wir leider keinen Transferservice an! Wenn Sie sich auch zur AdB-Mitgliederversammlung im Anschluss an die Tagung anmelden, bitten wir Sie, dies im Feld „Anmerkungen“ mit folgenden Hinweis zu vermerken: „TN auch an MV“. DANKE!

Anmeldung: 
Die E-Mail-Adresse zu dieser Anmeldung.
Gibt es besondere Anforderungen an die Verpflegung, z.B. vegetarisch, spez. Allergien etc.? Bitte hier angeben.
Mit der Registrierung stimmen Sie zu, dass Ihre persönlichen Daten ausschließlich zum Zweck der Organisation und Abwicklung dieser Veranstaltung gespeichert und verarbeitet werden. Ihre Daten werden nicht an andere Personen oder Organisationen weitergegeben und werden nach Beendigung der Veranstaltung, spätestens jedoch 6 Monate danach, aus unserer Datenbank gelöscht, sofern Sie es nicht anders wünschen. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.