“Demokratie
braucht
politische Bildung”

Sie sind hier:

Publikationen zum AdB-Jahresthema 2016

"Wie wollen wir zusammen leben? Armut und Reichtum in der Demokratie"

 

Diese Link-Sammlung wird im Laufe des Jahres 2016 kontinuierlich erweitert.

Hinweise auf interessante Adressen im Netz zum Thema Armut und Reichtum finden Sie hier.

 

Online-Publikationen

  • Bundesministerium für Arbeit und Soziales: Lebenslagen in Deutschland. Vierter Armuts- und Reichtumsbericht der Bundesregierung, März 2013, Bonn
    Der 4. Armuts- und Reichtumsbericht der Bundesregierung gibt einen Überblick über die Lebenslagen in Deutschland. Dargestellt und analysiert werden primär die Entwicklungen der vergangenen vier Jahre. Der 5. ARB wird voraussichtlich im Laufe des Jahres 2016 vorgelegt.
  • Armutsbericht des Paritätischen Gesamtverbands
    Der Armutsbericht umfasst in seinem zentralen Teil die Interpretation der jeweils aktuell vorliegenden Armutsdaten des Mikrozensus nach dem Konzept der relativen Einkommensarmut. Der Armutsbericht 2016 ist deutlich anders gestaltet und umfangreicher als seine Vorgänger der letzten Jahre. Er enthält nun z. b. auch Berichte, Analysen und politische Kommentare zu jenen Gruppen von Menschen, die der Mikrozensus als besonders armutsgefährdet ausweist – Alleinerziehende etwa, Erwerbslose oder Migranten – aber auch zu jenen Gruppen, die vom Mikrozensus gar nicht erfasst werden: z. B. Wohnungslose oder Flüchtlinge.
  • Vermögensbericht der Deutschen Bundesbank
    Die Vermögen in Deutschland sind nach wie vor relativ ungleich verteilt. Allerdings hat die Ungleichheit in den vergangenen vier Jahren nicht weiter zugenommen. Dies ist ein Ergebnis der Studie "Private Haushalte und ihre Finanzen" (PHF) der Bundesbank vom März 2016.
  • Ungleiches Deutschland: Sozioökonomischer Disparitätenbericht 2015 der Friedrich-Ebert-Stiftung
    Das jüngste Wachstum kommt in vielen Gegenden Deutschlands nicht an. Das ist das Ergebnis der Studie "Ungleiches Deutschland", die anhand von 20 Indikatoren die soziale und ökonomische Lage der Bundesrepublik kreisgenau darstellt. Die Kriterien sind etwa Arbeitslosigkeit, Abwanderung, Kinderarmut, kommunale Schulden oder das Bruttoinlandsprodukt.
  • Erster Armuts- und Reichtumsbericht Baden-Württemberg
    Im November 2015 veröffentlichte die Landesregierung den ersten Armuts- und Reichtumsbericht Baden-Württemberg. Im Kapitel „Lebenslagen und soziale Exklusion“ enthält der Bericht auch Ergebnisse zum Thema „politische Teilhabe und Exklusion“.
  • WSI-Verteilungsmonitor – Special Feature (2016): Kinderarmut in Deutschland
    Höhe und Entwicklungstendenzen der Kinderarmut unterscheiden sich regional stark. Das zeigt eine Auswertung des Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Instituts (WSI) der Hans-Böckler-Stiftung, bei der die neuesten verfügbaren Daten aus dem Mikrozensus (2014) für alle Bundesländer und detailliert für insgesamt 39 Regionen der Bundesrepublik ausgewertet wurden.

 

Zeitschriften und Materialien

 

Literatur

  • Acemoglu, Daron/Robinson, James A. (2014): Warum Nationen scheitern: Die Ursprünge von Macht, Wohlstand und Armut. Frankfurt am Main: S. Fischer Verlag
  • Arndt, Christian/Konrad-Adenauer-Stiftung (Hrsg.) (2015): Das Vermögen der mittleren Einkommensschicht in Deutschland zu Beginn des 21. Jahrhunderts. Was wissen wir über die Mittelschicht in Deutschland? - Berlin: Eigenverlag
  • Banerjee, Abhijit/Duflo, Esther (2012): Poor Economics: Plädoyer für ein neues Verständnis von Armut. München: Knaus Verlag
  • Butterwegge, Christoph (2012): Armut in einem reichen Land: Wie das Problem verharmlost und verdrängt wird. Frankfurt am Main: Campus
  • Butterwegge, Christoph/Bosbach, Gerd/Birkwald, Matthias W. (Hrsg.) (2012): Armut im Alter: Probleme und Perspektiven der sozialen Sicherung. Frankfurt am Main: Campus
  • Dossi, Piroschka / Weizäcker, Robert von (2016): Ungleichheit. Eine phantastische Erzählung, Wiesbaden: Springer VS, ISBN 978-3-658-10505-1, Erscheint: 21. Februar 2016
  • Duflo, Esther (2013): Kampf gegen die Armut. Berlin: Suhrkamp
  • Fischer, Jörg/Merten, Roland (2010): Armut und soziale Ausgrenzung von Kindern und Jugendlichen: Problembestimmungen und Interventionsansätze. Grundlagen der Sozialen Arbeit, Band 26, Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren
  • Friedrichs, Julia (2015): Wir Erben. Was Geld mit Menschen macht. Berlin: Berlin Verlag
  • Gerull, Susanne (2011): Armut und Ausgrenzung im Kontext Sozialer Arbeit. Weinheim: Juventa
  • Heinrich, Roberto/Jochem, Sven/Siegel, Nico A. (2016): Die Zukunft des Wohlfahrtsstaates. Einstellungen zur Reformpolitik in Deutschland. Bonn: Friedrich-Ebert-Stiftung, Abteilung Wirtschafts- und Sozialpolitik
  • Kammerer, Kerstin et al. (2011): Arm, alt, pflegebedürftig. Selbstbestimmungs- und Teilhabechancen im benachteiligten Quartier. Berlin: Edition Sigma
  • Landes, David/Enderwitz, Ulrich (2009): Wohlstand und Armut der Nationen: Warum die einen reich und die anderen arm sind. München: Pantheon Verlag
  • Laubstein, Claudia/Holz, Gerda/Seddig, Nadine (2016): Armutsfolgen für Kinder und Jugendliche. Erkenntnisse aus empirischen Studien in Deutschland, Gütersloh, hrsg. von der Bertelsmann Stiftung
    Welche Folgen Einkommensarmut auf Kinder und Jugendliche in Deutschland hat, haben die Wissenschaftlerinnen des Instituts für Sozialarbeit und Sozialpädagogik e.V. (ISS) in einer Metastudie analysiert.
  • Mau, Steffen/Heuer, Jan-Ocko (2016): Wachsende Ungleichheit als Gefahr für nachhaltiges Wachstum. Wie die Bevölkerung über soziale Unterschiede denkt. Bonn: Friedrich-Ebert-Stiftung, Abteilung Wirtschafts- und Sozialpolitik
  • Nachtwey, Oliver (2016): Die Abstiegsgesellschaft. Über das Aufbegehren in der regressiven Moderne. Berlin: Edition Suhrkamp
  • Sammet, Kornelia / Bauer, Frank / Erhard, Franz (Hrsg.) (2016): Lebenslagen am Rande der Erwerbsgesellschaft, Weinheim: Beltz Juventa
  • Sanders, Karin/Weth, Hans-Ulrich (Hrsg.) (2008): Armut und Teilhabe. Analysen und Impulse zum Diskurs um Armut und Gerechtigkeit. Wiesbaden: Springer VS
  • Schutte, Johannes D. (2013): Armut Wird „Sozial Vererbt“: Status Quo und Reformbedarf der Inklusionsförderung in der Bundesrepublik Deutschland. Wiesbaden: Springer VS
  • Segbers, Franz (2016): Wie Armut in Deutschland Menschenrechte verletzt. Oberursel: Publik-Forum
  • Singer, Peter (2010): Leben retten. Wie sich Armut abschaffen lässt – und warum wir es nicht tun. Zürich: Arche Literatur Verlag
  • Zeyer, René (2013): Armut ist Diebstahl: Warum die Armen uns ruinieren. Frankfurt am Main: Campus