“Demokratie
braucht
politische Bildung”

Aktuelles aus dem AdB

Screenshot Online Kick-off Programm „Politische Jugendbildung im AdB“
Foto: AdB
27.01. 2023

Gemeinsamer Start in die neue Laufzeit

Online Kick-Off im Programm „Politische Jugendbildung im AdB“

Das Programm „Politische Jugendbildung im AdB“ ist mit 22 Jugendbildungsreferent*innen in die neue Programmlaufzeit (2023–2028) gestartet. Zur Begrüßung und zum gemeinsamen Auftakt im Programm trafen sich am 25. Januar 2023 alle Jugendbildungsreferent*innen zu einer Online-Veranstaltung.

Junge Leute tauschen sich über Wahlinformationen aus
Foto: Julia Weiher
25.01. 2023

Policy Paper zur Wahlalterabsenkung erschienen

Was lässt sich aus anderen Ländern für Deutschland lernen?

Der Deutsche Bundestag hat am 10. November 2022 die Absenkung des Wahlalters bei Europawahlen auf 16 Jahre beschlossen. Im Rahmen der Debatten und politischen Aktivitäten zur Senkung des Wahlalters auf 16 Jahre bei Bundestags- und Europaparlamentswahlen hat die Akademie für Kinder- und Jugendparlamente ein Policy Paper erstellen lassen.

Das Foto symbolisiert Aufbruch und Neuanfang
Foto: fleißiges Faultier/photocase
12.01. 2023

„Politische Jugendbildung orientiert sich stets an den Interessen, Erfahrungen und Stärken der jungen Menschen“

Programm „Politische Jugendbildung im AdB“ 2023–2028 gestartet

Im 16. Kinder- und Jugendbericht heißt es: „Ansatzpunkte politischer Jugendbildung müssen (…) stets die Interessen, Erfahrungen und Stärken der jungen Menschen sein.“ (S. 344) Sie haben das Ziel, „… die demokratischen Kompetenzen sowie die Teilhabefähigkeit von Jugendlichen zu fördern sowie zu deren Persönlichkeitsentwicklung beizutragen.“ (S. 345) Diesem Anspruch folgt das Programm „Politische Jugendbildung im AdB“, das zu Jahresbeginn in eine neue Laufzeit gestartet ist.

Symbolbild
Foto: politischbilden.de
17.12. 2022

Veranstaltungen zum Umgang mit Radikalisierung und Vorurteilen

Der AdB als Partner des Bundesvorhabens Respekt Coaches

Der Arbeitskreis deutscher Bildungsstätten e. V. (AdB) unterstützt das Bundesprogramm Respekt Coaches auch im Herbst 2022 und nimmt weiterhin eine wichtige Rolle für die Qualifizierung und Weiterbildung der Respekt Coaches ein, indem er in Kooperation mit AdB-Mitgliedseinrichtungen wie der Bildungsstätte Anne Frank und HochDrei e. V. – Bilden und Begegnen in Brandenburg Workshops zu den Themen Umgang mit Radikalisierung und Vorurteilen durchführt.

Zeitschrift/Publikationen

Ausgabe der Zeitschrift Außerschulische Bildung: Zukunft der Erinnerung

Zeitschrift Außerschulische Bildung Ausgabe 4-2022

Die Ausgabe 4/2022 widmet sich dem historisch-politischen Lernen in Gedenkstätten, Museen und an historischen Orten. Die Frage, wie wir erinnern, der Blick auf Erinnerungsorte und die gesamte Erinnerungskultur wird beeinflusst durch gesellschaftlichen Wandel. Wen repräsentieren z. B. Museen? Welche Geschichten erzählen sie? Spiegeln Erinnerungsorte die Vielstimmigkeit unserer Gesellschaft wider? Wie wird Erinnerung in Zukunft bewahrt? Wie stark verändert der Einsatz digitaler Formate als Alternative zum realen Erleben die historisch-politische Bildung?
Titelbild der Broschüre

Wählen ab 16 - Was lässt sich aus anderen Ländern für Deutschland lernen?

Das Policy Paper setzt sich mit der Frage auseinander, wie sich eine Absenkung erfolgreich umsetzen lässt und nimmt Bezug auf Erfahrungen und wissenschaftliche Erkenntnisse in anderen Ländern. Unter anderem zeigen Forschungsergebnisse wiederholt auf, dass politische Bildung positive Beteiligungseffekte der Wahlalterabsenkung verstärken kann. Herausgeben vom Arbeitskreis deutscher Bildungsstätten e. V., verfasst von Dr. Jan Eichhorn (d|part – Think Tank für politische Partizipation & University of Edinburgh) und Dr. Christine Hübner (d|part – Think Tank für politische Partizipation & University of Sheffield).
Titelbild der Broschüre

Wir reden mit! Räume für politische Jugendbildung im Arbeitskreis deutscher Bildungsstätten

Der AdB hat die Zäsur vor dem Beginn des neuen Programms „Politische Jugendbildung im AdB“ (2023–2028) zum Anlass genommen, mit der Broschüre die politische Jugendbildung im AdB insgesamt und insbesondere die letzten sechs Jahre (2017–2022) in den Blick zu nehmen: Sechs Jahre intensiver Zusammenarbeit in vier Fachgruppen, die Entwicklung von Ideen und Projekten sowie die Umsetzung in die Praxis durch die Jugendbildungsreferent*innen zeigen eine positive Bilanz und den unbedingten Willen aller Beteiligten, auch unter schwierigen (Corona-)Bedingungen politische Bildung zu realisieren und weiterzuentwickeln.

Aktuelle Stellungnahme

Widerstandsfähigkeit demokratischer Gesellschaften stärken. Die Rolle politischer Bildung in Zeiten globaler Krisen

14.12. 2022
Politische, ökonomische, ökologische und gesellschaftliche Krisen setzen aktuell weltweit Demokratien unter Druck. Klimakatastrophe und Naturzerstörung, die Bewältigung der Pandemie, Aufrüstung und Krieg mitten in Europa, globale Flucht- und Migrationsbewegungen, aber auch die Ambivalenzen der Digitalisierung stellen riesige Herausforderungen dar, die es zu bewältigen gilt.