“Demokratie
braucht
politische Bildung”

Birgit Weidemann (li.) und Christine Reich (re.), Mitglieder des AdB-Vorstands
Foto: HochDrei e.V. - Bilden und Begegnen in Brandenburg
23.06. 2016

25 Jahre Nachbarschaftsvertrag Deutschland und Polen

Einladung ins Bellevue – AdB-Vorstandsmitglieder auf dem roten Teppich

 

Am 16. Juni 2016 lud Bundespräsident Joachim Gauck zu einer Festveranstaltung ein, um zusammen mit dem polnischen Präsidenten, Andrzej Duda, den 25. Jahrestag des deutsch-polnischen Nachbarschaftsvertrags zu feiern. Der Nachbarschaftsvertrag wurde am 17. Juni 1991 unterzeichnet, um die Versöhnung zwischen Deutschen und Polen voranzubringen. Er ergänzte den deutsch-polnischen Grenzvertrag von 1990, der damals die Oder-Neiße-Linie zur unverletzlichen polnischen Westgrenze erklärte. Zudem regelte der Vertrag auch den Jugend-, Kultur- und Wissenschaftsaustausch beider Länder. Der gemeinsame Festakt war Auftakt für weitere Zeichen der deutsch-polnischen Freundschaft, u.a. in Warschau, und ein wichtiges Zeichen angesichts aktueller Herausforderungen zwischen den beiden Staaten. Zwei Mitglieder des AdB-Vorstands konnten Schloss Bellevue an dem Festakt teilnehmen: Birgit Weidemann, HochDrei e.V. – Bilden und Begegnen in Brandenburg, und Christine Reich, Jugendbildungsstätte Kurt Löwenstein e.V. – Haus der außerschulischen Jugendbildung.

 

Foto: Villa Fohrde e. V.
Foto: Villa Fohrde e. V.
20.06. 2016

Das Programm Politische Jugendbildung im AdB geht in die nächste Runde

Die Teilnehmenden am Programm 2017–2022 stehen fest

 

In diesem Jahr haben sich 35 Bildungseinrichtungen um eine Stellenförderung und sieben Einrichtungen um eine Maßnahmenförderung im Programm Politische Jugendbildung im AdB für die neue Ausschreibungsphase der Jahre 2017–2022 beworben. In einem sehr aufwändigen Verfahren mit mehreren Wertungs- und einem letzten persönlichen Beratungslauf wurden nun 21 Einrichtungen zur Stellen- und vier Einrichtungen zur Maßnahmeförderung ausgewählt.

Fachtagung "Religionen in der säkularen Demokratie": Interessiertes Publikum
Foto: AdB
19.06. 2016

Religionen in der säkularen Demokratie

Fachtagung zu den Herausforderungen und Möglichkeiten der politischen Bildung

 

Am Dienstag, 14. Juni 2016, fand im tanzhaus nrw in Düsseldorf die Fachtagung „Religionen in der säkularen Demokratie. Ein Thema der politischen Bildung“ statt. Eingeladen hatten der Arbeitskreis deutscher Bildungsstätten, die Landesarbeitsgemeinschaft für eine andere Weiterbildung NRW und die Landeszentrale für politische Bildung NRW, die die Tagung gemeinsam vorbereiteten und verantworteten. Zudem konnte die Arbeitsgruppe Politische Bildung des Gesprächskreises der Landesorganisationen für Weiterbildung in NRW für die Zusammenarbeit gewonnen werden. Cirka fünfzig Teilnehmende aus Einrichtungen und Initiativen politischer Bildung, aus Wissenschaft und Praxis und Ministerien waren der Einladung gefolgt. In einem sehr dichten Programm erhielten sie verschiedene Inputs zu diesem aktuellen und mitunter durchaus brisanten Thema und hatten die Gelegenheit, sich untereinander über die Herausforderungen für die politische Bildung auszutauschen.

Zeitschrift/Publikationen

AdB-Jahresbericht 2015

AdB-Jahresbericht 2015

Im Jahresbericht 2015 des AdB werden Schwerpunkte, Themen, Veranstaltungen, Projekte und Publikationen eines ereignisreichen Jahres vorgestellt.

Aktuelle Stellungnahme

„Wie wollen wir zusammen leben? Armut und Reichtum in der Demokratie“

25.11. 2015
Der Arbeitskreis deutscher Bildungsstätten (AdB) will im kommenden Jahr den Schwerpunkt seiner Arbeit auf das Thema „Wie wollen wir zusammen leben? Armut und Reichtum in der Demokratie“ legen. Zur Vorbereitung des Jahresthemas hat die Mitgliederversammlung des AdB am 25. November 2015 eine Stellungnahme verabschiedet. Mit dieser Stellungnahme und mit der Fachtagung, die unmittelbar vor der Mitgliederversammlung vom 24. bis 25. November 2015 in der Akademie für Politische Bildung in Tutzing stattfand, wurde das Startsignal für die Aktivitäten der Mitgliedseinrichtungen zu diesem Thema im kommenden Jahr gegeben.