“Demokratie
braucht
politische Bildung”

Online-Seminar: Pädagogische Kompetenzen reflektieren – bilanzieren – anerkennen. GRETA-Instrumente zur Anerkennung von Kompetenzen Lehrender in der Erwachsenen- und Weiterbildung

5. Nov 2020

In diesem Online-Seminar erhalten Erwachsenenbildner*innen aus dem Bereich der politischen Erwachsenenbildung die Möglichkeit, die im Projekt GRETA entwickelten Instrumente zur Anerkennung von Kompetenzen Lehrender in der Erwachsenen- und Weiterbildung kennenzulernen. Die Teilnehmenden erfahren von den Möglichkeiten, die das Projekt für die einzelnen Pädagog*innen sowie für die Einrichtungen selbst bietet. Die Instrumente werden erörtert und es werden konkrete Einsatzfelder aufgezeigt.

Zudem bietet das Online-Seminar Raum für den Austausch und zur Klärung von Fragen rund um GRETA sowie zu aktuellen Kompetenzanforderungen. Welche pädagogischen Kompetenzen sind neben den fachlichen Kompetenzen für die Ausübung der Lehrtätigkeit relevant? Welche Digitalkompetenzen werden erwartet? Es werden Möglichkeiten zur Kompetenzentwicklung für digitales Lehren und Lernen aufgezeigt.

 

Der Arbeitskreis deutscher Bildungsstätten e. V. (AdB) engagiert sich als Partnerorganisation des Deutschen Instituts für Erwachsenenbildung (DIE) im Projekt GRETA (www.greta-die.de). In diesem Projekt, das vom DIE verantwortet wird, wurden Instrumente und Verfahren entwickelt, mit denen Lehrende in der Erwachsenen- und Weiterbildung ihre pädagogischen Kompetenzen reflektieren, bilanzieren und anerkennen lassen können. In der aktuellen Projektphase werden diese Instrumente getestet und evaluiert.

 

Auf einen Blick:

 

Zeitraum:

5. November 2020, 14:00 bis 15:30 Uhr

Veranstalter: 
Arbeitskreis deutscher Bildungsstätten e. V., Deutsches Institut für Erwachsenenbildung (DIE)
Veranstaltungsort: 

Online

Ansprechpartner/-in: 

Dr. Erben

Dr. Friedrun Erben
Referentin für Kommunikation und Medien, Redaktion Fachzeitschrift "Außerschulische Bildung"
Tel: 
+49 (0)30 400 401 11
Hinweise zur Anmeldung: 
  • Anmeldungen sind bis zum 26. Oktober 2020 möglich.
  • Die Teilnahme am Online-Seminar ist kostenfrei.
  • Die Zugangsdaten zum Online-Seminarraum werden allen Teilnehmenden nach der verbindlichen Anmeldung per E-Mail zugesandt.
Anmeldung: 
Die E-Mail-Adresse zu dieser Anmeldung.
Datenschutz: Mit der Registrierung werden die von Ihnen angegebenen Daten ausschließlich zum Zweck der Organisation und Abwicklung dieser Veranstaltung gespeichert. Wir verarbeiten Ihre Daten auf der Grundlage der EU-Datenschutzgrundverordnung. Sie können der Verwendung Ihrer Daten jederzeit widersprechen. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.