“Demokratie
braucht
politische Bildung”

AdB-Online-Fortbildung: "Flucht im Lebenslauf - Biografisches Lernen mit Jugendlichen"

16. Sep 2020 bis 17. Sep 2020

Das AdB-Fachreferat "Religiös begründeter Extremismus" lädt herzlich ein zur Online Fortbildung "Flucht im Lebenslauf – Biografisches Lernen mit Jugendlichen". Im Rahmen des digitalen Workshops stellt Ilanga Mwaungulu vom Anne Frank Zentrum Berlin Methoden und Materialien zur pädagogischen Arbeit vor, die für historische Kontinuitäten von Antisemitismus, Rassismus, und Diskriminierung sensibilisieren. Die Fortbildung richtet sich an Pädagog*innen und Fachkräfte aus Jugend(sozial)arbeit, Bildung und Schule.

Angepasst an die aktuellen Rahmenbedingungen und Bedarfe, in denen Unterricht und außerschulisches Lernen fast ausschließlich über räumliche Distanzen hinweg organisiert werden müssen, stellt die Referentin, das Lernmaterial "Flucht im Lebenslauf" mit seinen digitalen wie analogen Verwendungsmöglichkeiten vor. Denn auch jetzt ist es möglich und wichtig, junge Menschen zu einer Reflexion über gesellschaftliche Themen anzuregen.

Das Lernmaterial eignet sich für die Arbeit mit Menschen ab 14 Jahre und kann im Unterricht wie in außerschulischen Kontexten eingesetzt werden. Es nimmt die Lebensgeschichten von drei geflüchteten Menschen aus Geschichte und Gegenwart zum Gegenstand: Anne Frank aus Deutschland, Hava aus dem Kosovo und Marah aus Syrien. Anhand ihrer Geschichten werden Reflexionsräume zur Lebensrealität geflüchteter Menschen geöffnet und die Komplexität von Flucht und Ankommen thematisiert.

 

Vorkenntnisse zum Thema sind nicht erforderlich. Bitte beachten Sie die technischen Voraussetzungen.

 

Das Fachreferat wird gefördert vom Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ). Die Teilnahme an der Fortbildung ist daher kostenlos. Bitte melden Sie sich bis zum 14. September 2020 verbindlich an. Die Teilnehmendenzahl ist begrenzt.

 

Programm

Mittwoch 16.September 2020, 15.30 - 17.30 Uhr

  • Begrüßung und Kennenlernen, Erwartungen
  • Vorstellung des Materials "Flucht im Lebenslauf": Überblick und Hintergründe
  • Einblick in das Fernlehremodul

Donnerstag 17.September 2020, 15:30 - 17.30 Uhr

  • Einblick in den Baustein "Flucht - Ursachen, Wege Veränderung" (Schwerpunkt Marah) für den Präsenzunterricht/-workshop
  • Reflexion: Was muss ich beachten, wenn ich die Methoden anleite?
  • Fragen, Feedback, Abschluss

 

Technische Voraussetzungen:

Für die Teilnahme benötigen Sie einen Computer oder Smartphone mit Kamera, Lautsprecher, Mikro (ggf. Headset), eine stabile Internetverbindung.
Gearbeitet wird über zoom. Die entsprechenden Zugangsdaten und weitere Hinweise dazu erhalten Sie nach erfolgreicher Anmeldung.

Für Fragen steht Ihnen Stefanie Meyer gerne zur Verfügung: an meyer@adb.de oder +49 (0)30 400 401 24

 

Fortbildungsreihe

Der Workshop bildet den Auftakt zu einer Reihe von Online-Fortbildungen, die das AdB-Fachreferat im zweiten Halbjahr 2020 organisiert. Die Fortbildungen geben thematische und methodische Einblicke und Hilfestellungen für die Praxis der Politischen Bildung im schulischen und außerschulischen Kontext. Passende Materialien und Hintergrundbeiträge stehen zudem über die digitale Bildungsplattform politischbilden.de allen Interessierten frei zur Verfügung.

Die nächste Termine der Reihe:

 

22. + 23. September
Disability Mainstreaming
Inklusive und barrierefreie Online-Seminare
https://www.adb.de/fortbildung-online-disability-mainstreaming

Anmeldeschluss: 15. September 2020

06. + 07. Oktober
Vom Film lernen
Kamera-Performance und soziale Interaktion online
https://www.adb.de/fortbildung-online-vom-film-lernen

 

Veranstalter: 
Arbeitskreis deutscher Bildungsstätten e.V.
Veranstaltungsort: 

Online

Ansprechpartner/-in: 

Meyer

Stefanie Meyer
Projektreferentin - Fachreferat "Religiös begründeter Extremismus"
Tel: 
+49 (0)30 400 401 24
Hinweise zur Anmeldung: 

Vorkenntnisse zum Thema sind nicht erforderlich.

Die Teilnahme an der Fortbildung ist kostenlos. Die Teilnehmendenzahl ist begrenzt.

 

Anmeldeschluss: 14. September 2020

Anmeldung: 
Die E-Mail-Adresse zu dieser Anmeldung.
Datenschutz: Mit der Registrierung werden die von Ihnen angegebenen Daten ausschließlich zum Zweck der Organisation und Abwicklung dieser Veranstaltung gespeichert. Wir verarbeiten Ihre Daten auf der Grundlage der EU-Datenschutzgrundverordnung. Sie können der Verwendung Ihrer Daten jederzeit widersprechen. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.