“Demokratie
braucht
politische Bildung”

Fachtagung: Die Würde des Menschen ist unantastbar. Wertorientierungen des Grundgesetzes und gesellschaftlicher Wandel

27. Nov 2018 bis 28. Nov 2018

Seit 70 bzw. 30 Jahren bildet das Grundgesetz die Basis für die demokratische Verfasstheit Deutschlands. Als Provisorium gedacht, hat es sich längst zu einem grundlegenden Regelwerk entwickelt. Bislang ist es über 60-mal verändert worden. Alle Veränderungen spiegeln tiefgreifende gesellschaftliche und politische Entwicklungen wider wie z. B. die Einführung der Bundeswehr, die Notstandsgesetze, die Änderung des Asylrechts, die Wiedervereinigung, die Föderalismusreform oder die Einführung des Europarechts.

 

Die Sicherung der Grund- und Menschenrechte in den ersten 19 Artikeln sind zentrales Anliegen des Grundgesetzes und sollten Bezugspunkt allen politischen Handelns, die damit verbundenen Werte grundlegend für das demokratische Zusammenleben sein. Aber wie verbindend sind diese Werte aktuell noch? Welche Spannungsverhältnisse ergeben sich auf Grund aktueller gesellschaftlicher Wandlungsprozesse? Trägt die bisherige Grundlage noch angesichts der tiefgreifenden Veränderungen? Und welche Aufgaben kommen auf Politik und politische Bildung zu, wenn es darum geht, die Grundwerte des Grundgesetzes zu stärken, weiterzuentwickeln und im Alltag aller Menschen zu verankern?

 

Diese und weitere Fragen wollen wir auf unserer Fachtagung mit politischen Bildnerinnen und Bildnern, mit Multiplikatorinnen und Multiplikatoren sowie Expertinnen und Experten aus Wissenschaft und Politik diskutieren. Grundlegende Vorträge werden sich dabei mit Diskussionsrunden und Workshops abwechseln, in denen die Teilnehmenden – teils mit dem eigenen Smartphone oder Tablet – kreative Zugänge zum Grundgesetz und seinen Werten erproben können.

 

Anmeldungen sind noch bis 16. November 2018 möglich!

Veranstalter: 
Arbeitskreis deutscher Bildungsstätten e.V.
Veranstaltungsort: 
Ansprechpartner/-in: 
Hinweise zur Anmeldung: 

Teilnahmebeitrag:

  • 50,00 Euro für Mitarbeitende aus AdB-Mitgliedseinrichtungen
  • 30,00 Euro für jede/-n weitere/-n Mitarbeiter/-in aus AdB-Mitgliedseinrichtungen
  • 85,00 Euro für Teilnehmende aus Einrichtungen, die nicht Mitglied im AdB sind

Der Teilnahmebeitrag ist gemäß § 4 Nr. 22 UstG umsatzsteuerfrei. Er beinhaltet die Programmkosten, Übernachtung und Verpflegung. Fahrtkosten können leider nicht erstattet werden.

Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie von uns eine Anmeldebestätigung und die Rechnung für den Teilnahmebeitrag. Bitte beachten Sie, dass Ihre Anmeldung erst verbindlich ist, wenn Sie den Teilnahmebeitrag überwiesen haben.

Können Sie trotz Anmeldung an der Tagung nicht teilnehmen, geben Sie uns bitte rechtzeitig Bescheid. Bei Absagen, die 1–3 Werktage vor Beginn der Fortbildung eingehen, müssen wir leider 100 % des Teilnahmebeitrags in Rechnung stellen.

Der Arbeitskreis deutscher Bildungsstätten e. V. behält sich vor, Tagungen aufgrund zu geringer Zahl von Teilnehmenden oder Verhinderung der Referierenden – auch kurzfristig – abzusagen.

Anmeldung: 
Die E-Mail-Adresse zu dieser Anmeldung.
Bitte beachten Sie: Übernachtungen vor bzw. nach den Veranstaltungstagen können leider nicht übernommen werden
Mit der Registrierung stimmen Sie zu, dass Ihre persönlichen Daten ausschließlich zum Zweck der Organisation und Abwicklung dieser Veranstaltung gespeichert und verarbeitet werden. Ihre Daten werden nicht an andere Personen oder Organisationen weitergegeben und werden nach Beendigung der Veranstaltung, spätestens jedoch 6 Monate danach, aus unserer Datenbank gelöscht, sofern Sie es nicht anders wünschen. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.