“Demokratie
braucht
politische Bildung”

COVID-19: Corona-Krisenmanagement

Die Corona-Krise verlangt von Bildungsstätten und Bildungswerken ein besonderes Krisenmanagement. Dabei stellen sich viele Fragen wie z.B.: Welche Informationen gibt es von Seiten der Fördergeber? Wie umgehen mit Absagen und Stornogebühren? Kann Kurzarbeit beantragt werden? Welche Rolle spielt dabei der Betriebsrat?

 

Wir haben Informationen zusammengestellt, die die Träger und Einrichtungen im AdB dabei unterstützen sollen, durch diese schwierigen Zeiten zu kommen.

 

Hygienekonzept für den Wiedereinstieg

Für den Wiedereinstieg in den Präsenzbetrieb der Bildungseinrichtungen im AdB sind Hygienekonzepte in allen Einrichtungen notwendig. Ein Hygienekonzept signalisiert den Gästen, dass sie in der Einrichtung sicher sind und dass alles getan wird, damit sie sich im Haus wohlfühlen können. Auch deshalb sollte auf das Vorhandensein eines Hygienekonzepts hingewiesen werden.

Der AdB hat von der Hygieneberatung HyCo Mück ein Konzept entwickeln lassen, das wir unseren Mitgliedern zur Verfügung stellen. Das Hygienekonzept kann an die jeweiligen Gegebenheiten vor Ort angepasst werden. Neben dem eigentlichen Konzept beinhaltet das Paket auch Checklisten und Aushänge zur Information von Gästen und Mitarbeitenden.

Zudem haben einige AdB-Mitgliedseinrichtungen bereits Hygienekonzepte erarbeitet, die sie uns als Beispiel zur Verfügung gestellt haben - herzlichen Dank dafür!

Alle Dokumente inklusive Checklisten und Aushänge sowie Beispiele unserer Mitgliedseinrichtungen finden Sie an dieser Stelle. AdB-Mitgliedseinrichtungen können ihr Konzept gerne mit uns teilen - wir stellen es dann ebenfalls unter diesem Link als Beispiel ein.

BITTE BEACHTEN: Alle Hygienekonzepte sind immer mit der jeweils aktuellen Fassung der CoronaSchVO abzustimmen!

 

Finanzhilfen

Die Bundesregierung hat am 23. März 2020 ein milliardenschweres Hilfspaket zur Unterstützung von Unternehmen und Solo-Selbstständigen in der Corona-Krise beschlossen, dem der Deutsche Bundestag am 25. März 2020 zugestimmt hat.

Die Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung (BKJ) hat alle Maßnahmen im Einzelnen auf einer übersichtlichen Info-Seite aufbereitet. Als Partnerorganisation der BKJ verlinken wir an dieser Stelle gerne auf diese Seite und verweisen insbesondere auf die Informationen unter dem ersten Punkt "Förderpraxis und finanzielle Hilfen in Bund und Ländern".

Die meisten Bundesländer haben Soforthilfeprogramme für Solo-Selbständige bzw. Freiberufler sowie Klein- und Kleinstunternehmen aufgelegt. Informationen dazu sowie Verweise auf weiterführende Seiten finden Sie ebenfalls gut strukturiert auf der BKJ-Seite.

 

Förderrechtliche Regelungen:

 

Aus den Bundesländern

 

Crowdfunding- und Spendenaktionen

  • betterplace.org
    Auf der Online-Plattform betterplace.org können gemeinnützige Organisationen und auch nicht-gemeinnützige Organisationen sowie Privatpersonen Spenden sammeln. Aus aktuellem Anlass der Corona-Krise gibt es bis Ende April 2020 mit dem "Betterplace-Soli" zu jeder Einzelspende 10 Prozent oben drauf. Das Berliner Unternehmen möchte Unternehmen und Privatpersonen davon überzeugen, soziale Verantwortung zu übernehmen. Die gemeinnützige Organisation finanziert sich über Spenden, Förderer und Unternehmenskooperationen.
  • leetchi.com
    Leetchi.com eignet sich für Vereine, Organisationen und private Spendenaufrufe. Die Spendenseite ist individuell gestaltbar, der Link kann einfach geteilt werden. Die Spendenkasse wurde 2009 gegründet und ist heute eine Tochtergesellschaft von Crédit Mutuel Arkéa. Laut eigener Aussage ist Leetchi.com mit 12 Millionen Nutzern der europäische Marktführer für online Sammelaktionen. Die Plattform ermöglicht es auf einfache, transparente und sichere Weise Geld zu sammeln, da die Plattform mit der europäischen Banklizenz lizenziert ist, die gesetzlich zu hohen Sicherheitsstandards verpflichtet.
  • gofundme.com
    gofundme.com bietet Fundraising für Einzelpersonen und Non-Profit-Organisationen. GoFundMe ist der einzige Anbieter der Branche, der Kampagnen durch eine Garantie schützt. Mit der GoFundMe-App können Kampagnen auch unterwegs problemlos gestartet und verwaltet werden. Die Spendenseite betreibt Niederlassungen in den USA und Irland und unterstützt Spenden-Kampagnen in Nord-Amerika, Australien und West-Europa. Laut Aussage von gofundme.com haben bereits mehr als 50 Millionen Menschen über 5 Milliarden Dollar für Kampagnen auf unserer Plattform gespendet.

 

Informationen zur Kurzarbeit

 

Organisatorisches

 

Digitales Ressourcen-Paket

Kolleg*innen aus der AdB-Geschäftsstelle haben eine Seite mit Ressourcen, Methoden und Tools im Netz für digitales Arbeiten und digitale Bildungsarbeit zusammengestellt, die als Hilfestellung in dieser Zeit und darüber hinaus dienen soll. Sie finden darin auch Informationen zu Online-Veranstaltungen, Online-Spielen und vieles mehr.

 

Umsatzsteuerliche Tipps

 

GEMA

 

Kostenfreie EU-Rechtsberatung

"Your Europe Advice" ist eine Online-Rechtsberatung, die der European Citizen Action Service im Auftrag der Europäischen Kommission anbietet. Ein Team von 60 Experten im EU-Bürger- und Wirtschaftsrecht bietet hier kostenfreie und personalisierte Beratung in der Wahl-Sprache. Innerhalb einer Woche klären die Expert*innen auf, inwieweit europäisches Recht in dem angefragten Fall anwendbar ist und wie der oder die Anfragende ihr Recht durchsetzen kann.
Aktuell kann das Angebot zum Beispiel bei allen Fragen zu den Auswirkungen des Coronavirus auf die Mobilität in der EU (Aktivitäten im Bereich Austausche und Kooperationen sowie angrenzende Felder) hilfreich sein.

 

Im Fokus: Rubrik zum Corona-Virus beim Fachkräfteportal der Kinder- und Jugendhilfe

Das Fachkräfteportal der Kinder- und Jugendhilfe hat aufgrund der aktuellen Lage eine neue Rubrik zum Corona-Virus eingerichtet. Dort werden Stellungnahmen, Aufrufe, Medientipps sowie Informationen zur Situation und den Auswirkungen des Coronavirus auf die Arbeit der Fachkräfte und die Existenz der Träger, Verbände und Organisationen der Kinder- und Jugendhilfe gebündelt.

 

Politische Bildung in Zeiten der Corona-Pandemie: Denk- und Diskussionsanstöße

Eine Linksammlung der Fachstelle politische Bildung bietet neben Hinweisen zu Finanzhilfen und innovativen Formaten auch Hintergrundinformationen, Stellungnahmen und Aufrufe aus Wissenschaft und Praxis der politischen Bildung. Die Seite wird regelmäßig erweitert und ergänzt.

 

Informationen des EU-Parlaments

Info-Blatt des Verbindungsbüros in Deutschland zum Europäischen Parlament: Was macht die EU zur Bekämpfung von Covid-19?