“Demokratie
braucht
politische Bildung”

Sie sind hier:

Bildungshaus Zeppelin

Heimvolkshochschule Goslar e.V.

Das Bildungshaus Zeppelin ist als Heimvolkshochschule eine nach dem Niedersächsischen Erwachsenenbildungsgesetz anerkannte und gemeinnützige Einrichtung der Erwachsenen- und Weiterbildung. 

Wir verfügen über 50 modern eingerichtete Gästezimmer mit insgesamt 80 Betten und vier nach aktuellem Standard eingerichtete Seminarräume, in denen bis zu 100 Personen tagen können. Zusammen mit dem unmittelbar benachbarten ‚Haus am Steinberg’, das über 34 Gästezimmer verfügt, können wir gemeinsam bis zu 150 Personen unterbringen.

Das Speisenangebot unserer Küche ist vielfältig und auf die Anforderungen einer modernen und gesunden Ernährungsweise abgestimmt. 

Als Bildungsanbieter liegen unsere Arbeitsschwerpunkte im Bereich der politischen und kulturellen Bildung sowie bei der Vermittlung von Sozial-, Schlüssel- und Problemlösungskompetenzen und von berufs- und arbeitspädagogischer Kompetenz. Zu unseren Zielgruppen zählen Ausbilderinnen und Ausbilder in der öffentlichen Verwaltung, Meisterkandidatinnen und -kandidaten aus der Agrar- und Forstwirtschaft, Auszubildende aus großen Industrieunternehmen, Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in der Landwirtschaft sowie Studierende unserer Partnerhochschule Ostfalia, Wolfenbüttel. 

Höhepunkt ist einmal im Jahr die Goslarer Sommer Akademie mit ihrem vielfältigen Bildungsangebot im künstlerischen und kreativen Bereich.

Das Bildungshaus Zeppelin ist ein ‚Knotenpunkt’ im Netzwerk der Erwachsenen- und Weiterbildung und des Lebenslangen Lernens in Niedersachsen. Es beteiligt sich außerdem seit einigen Jahren an den europäischen Programmen zur Erwachsenen- und Weiterbildung.

Das Selbstverständnis der Heimvolkshochschulen geht zurück auf das humboldtsche Bildungsideal, die Umerziehungspolitik der britischen Alliierten nach dem zweiten Weltkrieg („Re-education“) und auf die skandinavische Tradition der Erwachsenenbildung, die stark von von den Vorstellungen und Konzepten des dänischen Pfarrers und Philosophen Nicolai Frederik Severin Grundtvig geprägt ist.

Grundtvig hatte bereits im 19. Jahrhundert Bildung und Weiterbildung für breite Bevölkerungsgruppen (‚Volksbildung’) in Dänemark initiiert und gefördert.

Übergreifende Ziele der Heimvolkshochschulpädagogik sind in dieser Traditon bis heute, die Seminarteilnehmenden für ihre Verantwortung für das Gemeinwesen zu sensibilisieren, sie für gesellschaftliches Engagement zu motivieren sowie ihnen dafür die nötigen persönlichen und sozialen Kompetenzen zu vermitteln.

Niedersachsen
38640
Goslar
Zeppelinstr. 7
Tel: 
05321 3411-0
Fax: 
05312 341150
Leiter/-in: 
Martin Westphal
Bettenanzahl: 
80
Thematische Schwerpunkte: 
Wirtschaft und Soziales
Partizipation
Europäische Integration