“Demokratie
braucht
politische Bildung”

3. Vernetzungstreffen der Akademie für Kinder- und Jugendparlamente

30. Mär 2022 bis 31. Mär 2022

Im März 2021 ist die Akademie für Kinder- und Jugendparlamente mit dem Ziel gestartet, politische Bildung zur Stärkung von Kinder- und Jugendparlamenten anzubieten. Dazu wurde pro Bundesland ein Akademiestandort etabliert, von wo aus die Angebote umgesetzt werden. Ein Jahr später findet bereits das 3. Vernetzungstreffen der Akademiestandorte statt. Ziel der regelmäßig stattfindenden bundesweiten Treffen ist es, sich miteinander über den aktuellen Stand, Herausforderungen und Ideen auszutauschen und voneinander zu lernen. Wir freuen uns, dass wir uns mal wieder in Präsenz und nicht „nur“ in der Kachel sehen, um auch als Team weiter zu wachsen.

 

Aus allen 16 Bundesländern sind die Vertreter*innen der Akademiestandorte vom 30.-31. März 2022 im Internationalen Forum auf der Burg Liebenzell eingeladen. Einige Standorte sind bereits seit Beginn dabei, andere starten jetzt richtig durch. Neben unserem Projektpartner, der Servicestelle Starke Kinder- und Jugendparlamente im Deutschen Kinderhilfswerk, werden auch Vertreter*innen der Servicestelle Kinder- und Jugendbeteiligung Baden-Württemberg und des Dachverbands der Jugendgemeinderäte in Baden-Württemberg als landesweite Kooperationspartner des Akademiestandortes Burg Liebenzell erwartet, der sich und seine Arbeit zu Beginn vorstellen wird.

 

Nachdem bei den letzten beiden Treffen die inhaltlichen Grundlagen der Zusammenarbeit unter Bezugnahme auf die in diesem Rahmen durchgeführten Studie gelegt wurden, geht es beim 3. Vernetzungstreffen im Schwerpunkt um das Verhältnis von (Jugend-)Beteiligung und politischer Bildung. Ziel der Akademie ist es, Kinder- und Jugendparlamente durch politische Bildung zu unterstützen. Doch was kann/soll politische Bildung leisten, um dieser Aufgabe gerecht zu werden? Wo liegen die Schnittstellen, wo aber auch unterschiedliche Schwerpunkte von politischer Bildung und Partizipationsansätzen? Welche verschiedenen Qualifizierungsangebote ergeben sich daraus für die Akademie? Diesen Fragen werden wir uns gemeinsam mit Oliver Emde von der Universität Hildesheim nähern, der uns einen Einblick in das Professionsverständnis der politischen Bildung geben wird.

In einem kleinen Barcamp werden wir uns am Folgetag zu aktuellen Fragestellungen austauschen und die Vernetzung untereinander weiter voranbringen. Wir bedanken uns bei unserem Partner, dem Akademiestandort Baden-Württemberg, für die Einladung und freuen uns auf das (Wieder-)Sehen in großer Runde.

Veranstalter: 
Arbeitskreis deutscher Bildungsstätten e.V.
Veranstaltungsort: 
Ansprechpartner/-in: 

Soerje

Finn Sörje
Projektleitung "Akademie für Kinder- und Jugendparlamente"
Tel: 
+49 (0)30 400 401-27

Duraku

Melissa Duraku
Projektassistenz "Akademie für Kinder- und Jugendparlamente" und "Polyphon! Diversität in der politischen Bildung stärken"
Tel: 
+49 (0)30 400401-26
Hinweise zur Anmeldung: 
  • Für Verpflegung (vegetarisch) und Übernachtung während der Veranstaltung ist gesorgt, die Kosten trägt der AdB. Auf besondere Verpflegungswünsche (Nahrungsmittelallergien und -unverträglichkeiten, religiöse Ernährungsvorgaben, vegane Ernährung) nehmen wir soweit möglich gerne Rücksicht. Teilen Sie uns diese bitte im Feld "Anmerkungen" mit.
  • Fahrtkosten werden vom AdB übernommen (nach Bundesreisekostengesetz).
  • Mit Ihrer Anmeldung stimmen Sie den vor Ort geltenden Hygienemaßnahmen zur Eindämmung von COVID-19 zu.
  • Der Arbeitskreis deutscher Bildungsstätten e. V. (AdB) behält sich vor, Tagungen aufgrund geringer Zahl von Teilnehmenden, Verhinderung der Referierenden oder neuer Covid-19-Sicherheitsverordnungen – auch kurzfristig – abzusagen.
  • Eine Anreise am Abend des 29.03. und/oder eine Abreise am 1.04. sind möglich und werden (entgegen des Hinweises in der Anmeldemaske) übernommen. Bitte teilen Sie uns dies im Feld "Anmerkungen" mit.
  • Falls Sie am Tag Ihrer Abreise ein Lunchpaket statt eines Mittagessens vor Ort wünschen, teilen Sie uns dies bitte im Feld "Anmerkungen" mit.
  • Um einen Shuttle-Service zwischen dem Bahnhof Bad Liebenzell und der Burg organisieren zu können, teilen Sie uns - sofern Sie mit dem Zug reisen - bitte die genauen An- und Abfahrtszeiten in/von Bad Liebenzell im Feld "Anmerkungen" mit.
Anmeldung: 
Die E-Mail-Adresse zu dieser Anmeldung.
Bitte beachten Sie: Übernachtungen vor bzw. nach den Veranstaltungstagen können leider nicht übernommen werden
Datenschutz: Mit der Registrierung werden die von Ihnen angegebenen Daten ausschließlich zum Zweck der Organisation und Abwicklung dieser Veranstaltung gespeichert. Wir verarbeiten Ihre Daten auf der Grundlage der EU-Datenschutzgrundverordnung. Sie können der Verwendung Ihrer Daten jederzeit widersprechen. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.