“Demokratie
braucht
politische Bildung”

Aktuelles aus dem AdB

Screenshots der Preisträgerprojekte
Montage: AdB, Screenshots der Preisträgerprojekte
26.07. 2022

bap-Preis für Politische Bildung 2022 an drei AdB-Mitgliedseinrichtungen verliehen

Bildungsstätte Anne Frank e.V. in Frankfurt, Georg-von-Vollmar-Akademie e.V. in Kochel am See und Anne Frank Zentrum in Berlin ausgezeichnet

Unter dem Motto „Politische Bildung braucht Begegnung. Hybride Lernformate, digitale Lernwelten & authentische Lernorte“ hat der Bundesausschuss Politische Bildung (bap) e. V. 2022 zum siebten Mal den „Preis Politische Bildung“ vergeben. Ausgezeichnet wurden Projekte, die zeigen, wie gute Politische Bildung mit digitalen oder Hybridformaten gelingen kann. Nun stehen die Preisträgerprojekte fest.

AdB-Fachtagung "Rassismuskritisch denken lernen. Diversität in Gesellschaft und Demokratie in und mit politischer Bildung stärken"
Foto: AdB
24.06. 2022

Rassismuskritisch denken lernen. Diversität in Gesellschaft und Demokratie in und mit politischer Bildung stärken

AdB-Fachtagung findet am 5. und 6. September 2022 in Berlin statt

Der Arbeitskreis deutscher Bildungsstätten e. V. (AdB) lädt alle Interessierten zur AdB-Fachtagung mit dem Titel „Rassismuskritisch denken lernen. Diversität in Gesellschaft und Demokratie in und mit politischer Bildung stärken“ ein. Die Veranstaltung findet am 5. und 6. September 2022 im Tagungshotel Dietrich-Bonhoeffer-Haus  in Berlin statt.

Baustelle
Foto: AdB
20.07. 2022

Gemeinnützige Orte der Jugendarbeit zukunftssicher machen

Gemeinsame Position veröffentlicht

Der Arbeitskreis deutscher Bildungsstätten, die Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung, der Deutsche Bundesjugendring, die Deutsche Sportjugend und die weiteren Träger von gemeinnützigen Orten der Jugendarbeit begrüßen in einem gemeinsamen Positionspapier die Ankündigung des Investitionsprogramms im Koalitionsvertrag.

Die Auswahlkommission für das Programm „Politische Jugendbildung im AdB“ 2023–2028
Foto: AdB
4.07. 2022

Auswahlverfahren im Programm „Politische Jugendbildung im AdB“ 2023–2028 abgeschlossen

22 AdB-Mitgliedseinrichtungen für die nächste Laufzeit ausgewählt

Im Rahmen der Ausschreibung im Programm „Politische Jugendbildung im AdB“ 2023–2028 haben sich für die Mitarbeit in den vier geplanten Themenschwerpunkten insgesamt rund vierzig AdB-Mitgliedeinrichtungen um eine Stellenförderung beworben. Der AdB freut sich, nach einer dreimonatigen Auswahlphase nun 22 Einrichtungen eine Zusage für die kommende Laufzeit machen zu können.

Logo der Gemeinsamen Initiative der Träger Politischer Jugendbildung (GEMINI)
Foto: GEMINI
4.07. 2022

Wir nehmen den Koalitionsvertrag ernst

Für eine bedarfsgerechte Ausstattung und einen Ausbau der politischen Jugendbildung im Kinder- und Jugendplan

Der Arbeitskreis deutscher Bildungsstätten e. V. hat gemeinsam mit den in der Gemeinsamen Initiative der Träger Politischer Jugendbildung (GEMINI) zusammengeschlossenen Trägern eine Stellungnahme veröffentlicht, in der – wie im Koalitionsvertrag festgeschrieben – eine bedarfsgerechte Ausgestattung des Kinder- und Jugendplans des Bundes (KJP) sowie die Verstetigung des Programms politische Jugendbildung und der erfolgreichen Sonderprogramme gefordert werden.

Zeitschrift/Publikationen

Zeitschrift Außerschulische Bildung Ausgabe 2-2022

Die Ausgabe 2/2022 der Fachzeitschrift „Außerschulischen Bildung“ verbindet mit dem Begriffsdreiklang „Visionen – Utopien – Dystopien“ unterschiedliche Perspektiven auf den Umgang mit Zukunftsszenarien. Die Beiträge stellen die Frage, wie uns der Blick auf die Gesellschaft in unserem Denken und Handeln beeinflusst.

Civic Learning with a Transatlantic Lens

Die aktuelle Broschüre dokumentiert die Ergebnisse des AdB-Projekts und des Tisch College of Civic Life, der Transatlantic Exchange of Civic Educators (TECE). Die Publikation enthält Einblicke in die politische Bildung aus deutscher und US-amerikanischer Sicht von Expert*innen auf diesem Gebiet, Reflexionen der TECE-Fellows über ihre Erfahrungen mit dem Fellowship und Empfehlungen für die Weiterentwicklung der transatlantischen Jugendarbeit in der Zukunft.

Aktuelle Stellungnahme