“Demokratie
braucht
politische Bildung”

Sie sind hier:

Sie sind hier

Anti-Bias Training: Umgang mit Diskriminierung

24.02.2017 bis 26.02.2017

Ziel der Anti-Bias-Arbeit ist die intensive erfahrungsorientierte Auseinandersetzung mit Macht und Diskriminierung sowie das „Verlernen“ von unterdrückenden und diskriminierenden Kommunikations- und Interaktionsformen. Im Training werden die Teilnehmenden mit erfahrungs- und prozessorientierten Übungen für verschiedene Formen von Diskriminierung sensibilisiert und arbeiten daran, diese aktiv abzubauen. Darüber hinaus entwickeln die Teilnehmenden Kompetenzen für diversitätsbewusste und diskriminierungskritische Handlungsstrategien. Das Fortbildungsangebot richtet sich an Multiplikatoren/ Multiplikatorinnen, Pädagogen/Pädagoginnen sowie Teams und interessierte Menschen aus pädagogischen, sozialen und politischen Berufen.

Frühjahrstraining: Grundkurs: 20.–22. Januar 2017 | Aufbaukurs: 24.–26. Februar 2017 | Vertiefungskurs: 17.–19. März 2017
Herbsttraining: von Oktober bis Dezember 2017

Ort: Europäische Jugendbildungs- und Jugendbegegnungsstätte Weimar, Jenaer Str. 2/4, 99425 Weimar
Veranstalter: Stiftung Europäische Jugendbildungs- und Jugendbegegnungsstätte Weimar